User Online: 1 | Timeout: 16:48Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Die feine Etagenwohnung ist wieder im Kommen
Zwischenüberschrift:
Westerberg: Stadt will den Plan "Caprivi-Kaserne" ändern
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Die feine Etagenwohnung ist wieder im Kommen

Westerberg: Stadt will den Plan " Caprivikaserne" ändern

Stadtplaner reiben sich die Augen und sprechen schon von einem neuen Trend: Die Eigentumswohnung im Mehrfamilienhaus ist wieder im Kommen. Nicht gerade das Sparmodell, sondern die Komfortvariante. Für die Sophie-Charlotte-Straße auf dem Westerberg soll deshalb der Bebauungsplan geändert werden.

Das Baugebiet oberhalb der Caprivikaserne wird zurzeit erschlossen. Nach den gültigen Plänen sollen drei Wohnhöfe entstehen, um die sich jeweils 16 Reihenhäuser gruppieren. Offensichtlich war es schwierig, 48 Reihenhäuser an dem exponierten Standort zu vermarkten, zugleich häuften sich bei der MHS Massiv-Haus-Systeme GmbH Anfragen nach Eigentumswohnungen.

Stadtbaurat Jörg Ellinghaus begrüßt den Trend zur Platzsparenden Bauweise: " Das passt gut in die Stadtentwicklung." Bei den Käufern handle es sich oftmals um Leute aus dem Umland, die das Wohnen in der Stadt wiederentdeckten. Der Fachbereich Städtebau will der Entwicklung nun mit einer Planänderung Rechnung tragen.

Nach Auskunft von Fachbereichsleiter Franz Schürings soll der östliche der drei Wohnhöfe für den Geschosswohnungsbau reserviert werden. Äußerlich soll sich kaum etwas ändern, lediglich die Zahl der Haustüren werde sich wohl reduzieren.

Statt der 16 Reihenhäuser können 25 Eigentumswohnungen um den Wohnhof herum gruppiert werden. So sieht es der geänderte Entwurf für den Bebauungsplan 458 (Caprivikaserne) vor. Vom 2. September bis zum 2. Oktober liegen die Pläne im Fachbereich Städtebau (Dominikanerkloster) öffentlich aus. (rll)

NEUN WOHNUNGEN MEHR: Das Baugebiet Sophie-Charlotte-Straße Foto: Klaus Lindemann
Autor:
rll


Anfang der Liste Ende der Liste