User Online: 1 | Timeout: 10:57Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Nacktschnecken: Das Grauen des Gärtners
Zwischenüberschrift:
Welche Biersorte hätten sie denn gerne? - Sammeln im Lampenschein - Radler als Killer unterwegs
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Nacktschnecken: Das Grauen des Gärtners

Welche Biersorte hätten sie denn gerne? - Sammeln im Lampenschein - Radler als Killer unterwegs

Auf ein Tier sind alle Gärtner momentan überhaupt nicht gut zu sprechen: Nacktschnecken. " In diesem Jahr eine echte Plage", stöhnt Kurt Hinternesch, Vorsitzender des Osnabrücker Kleingärtner-Bezirksverbandes. Und Erwin Kamenz, Chef des Vereins " Deutsche Scholle" ergänzt: " So viele gab es seit langer Zeit nicht mehr."

Beide Fachleute kennen auch den Grund: Ein milder Winter in Verbindung mit feuchtwarmer Witterung. So schaffen es die nackten Weg- und Ackerschnecken in kürzester Zeit, aus einem liebevoll angelegten Garten eine Ansammlung trauriger Pflanzenstrünke zu machen. Tipps gegen Schneckenfraß werden in Gärtnerkreisen daher jetzt wieder leidenschaftlich diskutiert.

Der Einsatz chemischer Mittel ist echten Bio-Gärtnern verpönt. " Mittel wie Schneckenkorn lösen sich bei Feuchtigkeit auf, versickern im Boden und das Gift holen wir uns über Pflanzen und Grundwasser zurück in den Nahrungskreislauf", ist Willi Habermann aus der Kleingartenanlage Gartlage sicher. Erwin Kamenz dagegen verweist auf Herstellerhinweise, wonach modernes Schneckenkorn für den nützlichen Igel und andere Haustiere unschädlich sei und die Inhaltsstoffe nicht von Pflanzen aufgenommen würden. Für ihn ist Schneckenkorn zudem eine saubere Angelegenheit, da die Schnecken nach dessen Genuss in den Boden kriechen und dort sterben. Kurt Hinternesch verweist aber auf den relativ hohen Preis des Mittels.

Beide haben aber noch andere Tricks auf Lager. Kamenz schwört auf ein Brett im Garten, das er feucht hält. " Tagsübereinfach umdrehen und da liegen die druntergekrochenen Biester." Ähnliche Erfolge erzielt Hinternesch mit ausgelegten Bananenschalen oder fauligen Tomaten. Auch die zögen Schnecken magisch an. " Einfach einsammeln".

Apropos einsammeln: Der nächtliche Gang mit der Taschenlampe stellt noch immer ein probates Mittel dar. Kamenz kennt sogar empfindliche Gemüter, die ihre so gemachte Beute nicht töten wollen. " Die fahren tatsächlich einige hundert Meter weg und setzen die Schnecken dort aus." Solange der Gartennachbar nichts davon weiß....

Robustere Naturen schütten heißes Wasser auf die Tiere, bestreuen sie mit Salz oder trennen sie mit der Gartenschere durch. Von diesen Brachialmethoden halten Kamenz und Hinternesch nichts. " Endgültig effektiv, aber unästhetisch", so ihr Urteil. Da ist ihnen schon die Diskussion lieber, welche Biersorte in der Schneckenfalle am wirkungsvollsten ist. " Da hat jeder so sein eigenes Rezept, aber ich glaube, Schnecken ist es das ganz egal", sagt Kamenz.

Der Tipp dieses Jahres, die Schnecken über Kaffeebrühe oder Kaffeesatz zum Herztod zu bringen, stößt eher auf Skepsis. " Ich habe noch keine Erfahrung damit, aber was nutzt mir deren Herzinfarkt, wenn sie vorher noch gemütlich alles auffressen?", so Hinternesch. Am besten wäre die indische Laufente, die sich auf Schnecken spezialisert hat und in Österreich von Züchtern ausgeliehen werden kann. Allerdings will nicht jeder Gärtner auch Entenhalter werden.

Wirksam unterstützt im Kampf gegen die Schneckenplage wurden die Gärtner im Raum Haste jetzt von einem Halbwüchsigen, der mit seinem Fahrrad gezielt an Waldrändern Schnecken überfuhr. " Unter den Schutzblechen sammelte sich haufenweise Schneckenfleisch, das er auf dem Hof abspritzte, einfach eklig", berichtete die Mutter angewidert. (fr)

WELCHE BIERSORTE EIGNET SICH AM BESTEN? In Osnabrücker Gärtnerkreisen wird diskutiert, mit welchem Gerstensaft die Schneckenfallen vorzugsweise gefüllt werden sollen. Für wahre Biertrinker ist dies natürlich in jedem Fall pure Vergeudung... Foto: Klaus Lindemann

BRUTAL: Die Wut des Gärtners drückt dieses Bild aus. Die Tierliebe des Fotografen ersparte der Nacktschnecke aber den Tod zwischen den Scheren.

MIT SCHNECKENKORN schützt Erwin Kamenz seine Zinnien und Sonnenblumen vor den gefräßigen Tieren.
Autor:
fr


Anfang der Liste Ende der Liste