User Online: 1 | Timeout: 01:06Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Jetzt ist die historische Gattersäge endlich fertig
Zwischenüberschrift:
Vorführung am Mühlentag in der Nackten Mühle
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Jetzt ist die historische Gattersäge endlich fertig

Vorführung am Mühlentag in der " Nackten Mühle"

Mit einem großen Familienfest zum Mühlentag feierte der Verein für Jugendhilfe gestern die Wiederinbetriebnahme der alten Gattersäge in der " Nackten Mühle" in Haste.

Vor rund zwei Jahren musste die Säge wegen Auflagen der Berufsgenossenschaft aus Sicherheitsgründen vorübergehend stillgelegt werden. Was folgte, waren umfangreiche Sanierungsarbeiten. Der Fußboden im Sägeraum musste aufgenommen werden, dabei traten weitere Mängel zutage. Auch die Querlager für die Fußbodenbretter seien zum Teil nicht mehr zu erhalten gewesen, erläuterte Urthe Bohnert, Geschäftsführerin des Vereins für Jugendhilfe.

Umfangreiche Koordinationsgespräche in den Bereichen Denkmalpflege, Statik, Mühlenfunktion und Umweltbildung waren erforderlich gewesen, um die Restaurierungsarbeiten in und an der Mühle voranzutreiben. " Im Spätsommer 2001 kam dann die endgültige Zusage, und wir konnten mit den Arbeiten beginnen", verdeutlichte Björg Dewert vom Lernstandort " Nackte Mühle".

Mit tatkräftiger Unterstützung der Jugendgruppe des Technischen Hilfswerkes, der " Brücke"- Werkgemeinschaft aus Bramsche, des Berufsfortbildungswerkes und des Architekturbüros Wietkowski konnten alle erforderlichen Arbeiten umgesetzt und rechtzeitig fertig gestellt weiden. Am gestrigen Mühlentag demonstrierten Martin Becker und Helmut Pohl die turbinenbetriebene Sägetechnik zum ersten Mal wieder der interessierten Öffentlichkeit.

Von 10 bis 18 Uhr bot der Verein für Jugendhilfe den Besuchern neben dem Sägebetrieb ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Vor allem die kleinen Besucher konnten bei Tier- und Pflanzenerkundungen mitmachen oder im " Lebensraum Wasser" keschern. Auf der Obstbaumwiese wurde fleißig an einem Weidenzaun gearbeitet, zur Stärkung gab es am Lagerfeuer selbst gebackenes Stockbrot.

Am Nachmittag sorgte die mitteralterliche Musikgruppe " Merkswol" mit Krummhörnern, Drehleier und Gesang für die musikalische Untermalung des Familienfestes, und der elfjährige Nachwuchs-Magier " Sven Wilhelm mit Freund" verzauberte sein Publikum an der " Nackten Mühle". Der Erlös des Mühlenfestes fließt in den Erhalt des Lernstandortes. (dm)

MIT PAPAS HILFE, mit Hammer und Stecheisen bearbeiteten die kleinen Besucher am Mühlentag an der " Nackten Mühle" in der Holzwerkstatt einen Baumstamm. Eventuell soll der Stamm später als Kletterbaum wieder aufgestellt werden. Foto: Jörn Martens
Autor:
dm


Anfang der Liste Ende der Liste