User Online: 1 | Timeout: 01:14Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
"Umweltpreis überdenken"
Zwischenüberschrift:
CDU will kompetente Persönlichkeit als Schirmherr
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
" Umweltpreis überdenken"

CDU will kompetente Persönlichkeit als Schirmherr

Der Umweltpreis der Stadt Osnabrück muss nach Ansicht der CDU-Ratsfraktion neu überdacht und auf eine breitere Basis gestellt werden.

" Die frühere Ratsmehrheit von SPD und Grünen hat diesen Preis zum reinen Architektenpreis zurückgestutzt", kritisierte CDU-Ratsherr Björn Meyer in einer Pressemitteilung. Die dadurch " viel zu eng gefassten Richtlinien" hätten dazu geführt, dass kein Preis mehr vergeben werden konnte, der alle Aspekte des Natur- und Umweltschutzes berücksichtigt hätte.

Die neue Mehrheit setze sich nun dafür ein, die Preis-Vergaberichtlinien mit weniger Reglementierungen zu versehen und mit ihm auch Leistungen beispielsweise im Natur- und Artenschutz, bei der Umweltbildung, bei der Abfallproblematik, beim Klimaschutz sowie bei nachhaltiger Umweltentlastung zu würdigen.

Neben der Höhe des Preisgeldes komme es neben den 15 000 Euro auch auf die symbolische Wirkung der Auszeichnung an, so Meyer weiter. Die CDU / FDP-Gruppe schlage daher vor, den Preis alle zwei bis drei Jahre am 5. Juni, dem Tag der Umwelt, zu vergeben. Bei der Besetzung der Jury und beim Abfassen der neuen Preis-Richtlinienwerde " höchstmögliche Kompetenz" angestrebt. Beispielhaft führte Meyer die Bundesumweltstif-tung, Uni und FH, Umweltorgansiationen, aber auch das Max-Planck-Institut und das Wuppertaler Institut für Klimaforschung an. Für die Schirmherrschaft müsse eine überparteiliche und anerkannte Persönlichkeit gefunden werden, die dem Preis die gebührende Aufmerksamkeit verschaffen könne. (Eb.)
Autor:
Eb.


Anfang der Liste Ende der Liste