User Online: 1 | Timeout: 15:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Mit der Bahn direkt in die Innenstadt?
Zwischenüberschrift:
"Neue Haltepunkte haben Vorrang"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Mit der Bahn direkt in die Innenstadt?

" Neue Haltepunkte haben Vorrang"

Bekommt Osnabrück eine eigene S-Bahn, der Neumarkt eine direkte Bahnanbindung? Stadtwerke-Verkehrsvorstand Dr. Stephan Rolfes schließt eine solche Möglichkeit nicht aus, wie er bei einer Veranstaltung der Initiative Haller Willem deren Angaben zufolge erkennen ließ.

Voraussetzung ist für ihn demnach, dass das Interesse an der Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs weiter so deutlich zunimmt, wie es sich etwa bei der Nutzung der Busverbindungen ablesen lässt. Rolfes machte allerdings deutlich, dass eine Anbindung des Neumarktes für ihn nicht Priorität hat. Zunächst müssten für eine bessere Erschließung des Fahrgastpotenzials eine neue Verbindungskurve und zusätzliche Haltepunkte an den vorhandenen Gleisen genutzt werden. Dabei denkt der Stadtwerke-Vorstand beispielsweise an den

Eine Art S-Bahn-System

Rosenplatz für den Bereich Neustadt und an den Berliner Platz für die Innenstadt. In Verbindung mit Haller Willem und Tecklenburger Nordbahn wäre das für die Stadt bereits eine Art S-Bahn-System.

Der Fahrgast-Verband " Pro Bahn" sieht in der Verfolgung dieser Ideen bereits die Möglichkeit, eine Bahnverbindung auf Straßenbahngleisen in die Innenstadt zu schaffen. " Pro-Bahn"- Sprecher Martin Sturm denkt offenbar noch weiter. Bei einer " Ausfädelung" einer derartigen Verbindung von den Gleisen der Deutschen Bahn über den bestehenden Parkplatz am Berliner Platz müsste seiner Meinung nach eine Weiterführung über den Neumarkt hinaus geprüft werden, da eine Stichstrecke keinen Sinn mache, so Sturm Angaben der Grünen zufolge bei der Diskussionsveranstaltung.

Bahnanbindung der Innenstadt - was in Osnabrück allenfalls Zukunftsmusik ist, wird in Bremen bereits angepackt. Das berichtete der Planungschef der Bremer Straßenbahn AG, Volker Arndt. Seinen Angaben zufolge sollen in der Hansestadt rund 500 Meter neue Gleise verlegt werden, um die Innenstadt künftig aus dem Umland direkt mit der Bahn erreichen zu können. Arndt rechnet damit, dass nach der etwa für 2005 zu erwartenden Inbetriebnahme dieser Verbindung die Zahl der Stammkunden kräftig steigt. Für den Bau zweier neuer Strecken, neuer Rampen und Haltepunkte sollen Arndts Angaben zufolge in Bremen 60 Millionen Mark investiert werden. (eb)

Autor:
eb


Anfang der Liste Ende der Liste