User Online: 1 | Timeout: 07:43Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Prächtige Fassaden finden sich im Bereich von Jahnplatz, Parkstraße und Schnatgang
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Ein Blick von Nordwesten auf die Parkstraße, die von links unten nach oben durch das Bild führt. Sie kreuzt unten die quer verlaufende Jahnstraße. In dem hellen Eckhaus befindet sich das Frauen-Büchercafe Mother Jones. Genau gegenüber liegt der Jahnplatz, dessen Grünanlage rechts unten in einen Spielplatz übergeht. Die Bewohner des Gründerzeit-Hauses mit den hübschen Wintergarten-Erkern an der Rückseite haben übrigens 1989 den städtischen Umweltpreis verliehen bekommen, weil sie in dem Gebäude ein komplettes Regenwassernetz verlegt hatten. In der Mitte der Aufnahme ragen die prächtigen und teilweise aufwendig restaurierten Fassaden der Mehrfamilienhäuser auf, die an der Straße " Am Schnatgang" stehen. Im Eckhaus dort ist die Reklametafel des Kiosk zu sehen, dahinter - von den beiden Straßenbäumen - verdeckt befindet sich das italienische Restaurant " Kupferkanne". Dann beginnt die Häuserzeile der Ihr-Platz-Zentralverwaltung, zu der auch das weiße fabrikähnliche Gebäude gehört. Hier sind heute Büros und das Schulungszentrum des Unternehmens untergebracht. Das Bild zeigt eine ausgesprochen vielfältige Bausubstanz: Häuser aus den 20er-Jahren mit zum Teil sehr schönen Jugendstil-Verzierungen wechseln sich ab mit Häusern aus den 50er, 60er und den unverkennbaren Flachdachgebäuden aus den 70-er Jahren. Auffällig sind aber die wunderschön begrünten Innenhöfe mit alten Bäumen, um die sich die Rückfronten der Häuser mit ihren Balkons und Terrassen scharen. Auch dieses Foto kann in den beiden Geschäftsstellen der Neuen OZ an der Großen Straße und am Berliner Platz für 25 Mark (20x30) oder für 50 Mark (40 x 60) erworben werden. Foto: Hermann Pentermann


Anfang der Liste Ende der Liste