User Online: 1 | Timeout: 06:21Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Dramatischer Nitrat-Anstieg
Zwischenüberschrift:
Stadtwerke-Vorstand regt "Technische Anleitung" für den Boden an
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Insgesamt zufriedenstellend nannte Stadtwerke-Vorstand Dr. Friedel Baurichter das zu Ende gehende Jahr als er in der gestrigen Jubilarfeier im Europasaal der Stadthalle eine erste Bilanz zog. Der Versorgungsauftrag sei in vollem Umfang erfüllt worden, auch wenn hin und wieder wegen der Witterung vor allem beim Eisregen am Rosenmontag besondere Anstrengungen erforderlich waren. Auch 1987 stehe unter dem Vorzeichen steigender Kundenwünsche, sagte der Stadtwerkechef. So wird im Laufe des heutigen Donnerstags die fnoch vor einigen Jahren für fast unvorstellbar gehaltene Marke von 700 Mio. Kilowatt-Stunden bei der Stromversorgung überschritten (1984: 600 kWh). In der Gasversorgung (insgeamt 170 Mio. Kubikmeter) war im letzten Winter eine Tlagesspitze von 1, 4 Mio. Kubikmeter zu verzeichnen.

In der Trinkwasserversorgung wird mit einem Rückgang der Abgabemengen um rund eine halbe Million Kubikmeter gerechnet. In diesem Zusammenhang erwähnte Baurichter eine bundesweite Bedrohung des Grundwassers durch Schadstoffe, die vor allem von der Landwirtschaft ausgingen. Durch Überdüngung seien die Nitratwerte ,, teils dramatisch" angestiegen. Er forderte von der Landwirtschaft eine Rückführung auf ein ökologisch vertretbares Maß und regte an, neben der ,, TechnischenAnleitung Luft" eine solche für den Boden zu entwerfen.

In Osnabrück, so Dr. Baurichter, seien wir noch um einiges entfernt von den Grenzwerten, aber das Düstruper Wasser weise steigende Nitratwerte auf. Er kündigte an, daß nach sieben Jahren Preiskonstanz auf eine Korrektur des Wasserpreises nicht verzichtet werden könne. Der Aufsichtsrat der Stadtwerke wird am kommenden Mittwoch darüber entscheiden.

,, Im Verkehrsbetrieb werden wir erfreulicherweise die Stabilisierungtendenz des Vorjahres fortsetzen, und auch im Schiffsgüterumschlag können wir mit einem zufriedenstellenden Ergebnis rechnen, während der Bahngüterumschlag wiederum hinter unseren Erwartungen zurückbleibt", bilanzierte der Vorstand, der zu der Feier auch Bürgermeister Hartmut Lause willkommen hieß.

Aufsichtsratsvorsitzender Heinrich Fischer begrüßte in der vom Gesangverein der Stadtwerke unter Hans Suchowitz und von einem vorzüglichen Bläserensemble unter Martin Holzmann festlich umrahmten Feier Pensionäre, Jubilare und langjährig unfallfreie Busfahrer. Er dankte den Belegschaftsmitgliedern für die ,, hinter den Kulissen" geleistete wertvolle Arbeit.

Die Jubilare bewiesen ein großes Interesse an den heutigen Stadtwerken und eine Verbundenheit untereinander, die bei den anstehenden Problemen notwendig sei, sagte Betriebsratsvorsitzender Friedhelm Hellmich, der das Amt im Mai von Rudi Janseübernommen hatte. H.
Autor:
H.


Anfang der Liste Ende der Liste