User Online: 1 | Timeout: 20:04Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Von einem „Modellprojekt″ zu sprechen ist grenzwertig
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zum Artikel Stadt stoppt drei Baugebiete″ (Ausgabe vom 5. September).

Neue Baugebiete wohlüberlegt zu planen ist auch aus Gründen des Umweltschutzes sicher richtig. Jetzt soll aber eine Fläche von 22 ha in Schinkel-Ost in der Nähe der Autobahn im Rahmen des Bebauungsplans 620 mit 337 Wohnungen bebaut werden dürfen. Die Gutachter sprechen in diesem Fall von , hohem Konfliktpotenzial′. Der Lärm und die Abgase des Verkehrs auf der nahen Autobahn wären sehr nachteilig für die hier gegebenenfalls einmal wohnenden Menschen. Trotzdem ist der Stadtentwicklungsausschuss dafür, die Bauleitplanung für diesen B-Plan fortzusetzen. Hier von einem , Modellprojekt′ zu sprechen ist grenzwertig. Die Bürgerinitiative , Naturnahes Schinkel′ ist wesentlich wegen der Ablenkung der Kaltluftströme, was zu , Tropennächten′ in dicht bebauten Gebieten führen kann, gegen die Entwicklung. Es irritiert besonders, dass auch die Osnabrücker Grünen für die entsprechende Entwicklung sind. Wenn man auf den Stadtplan schaut, sind durchaus andere freie Zonen zu erkennen, die sicherlich problemloser bebaut werden könnten. Besonders ins Auge sticht der freie Bereich westlich des Rubbenbruchsees. Eine Wohnbebauung wäre hier sicher möglich, wenn der eigentlich nicht wichtige Flugplatz Atter umziehen würde. Unterm Strich wäre es jedoch am besten, Stadt und angrenzende Gemeinden zusammenzulegen. So könnten bei entsprechender Namensgebung der gesamten Gebietskörperschaft viele neue Bauflächen geschaffen werden.′′

Wolfgang Möller
Osnabrück
Autor:
Wolfgang Möller


Anfang der Liste Ende der Liste