User Online: 2 | Timeout: 09:35Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Gelbe Tonnen: Jetzt wird genau hingeguckt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Der Osnabrücker Servicebetrieb (OSB) hat eine stichprobenartige Kontrolle der gelben Tonnen in der Stadt angekündigt. Ab Montag, 17. Februar, sind Müllwerker unterwegs, die den Inhalt der gelben Tonnen prüfen, bevor sie geleert werden. Nur erheblich fehlbefüllte Tonnen wird die Müllabfuhr stehen lassen″, schreibt der OSB. Die Tonnensünder würden dann über einen Informations-Flyer aufgefordert, die Tonne nachzusortieren oder eine gebührenpflichtige Sonderleerung als Restabfall zu beantragen. Und was gehört hinein? Kurze Antwort: Verpackungsmüll und nicht etwa Plastikmüll generell. Zum Verpackungsmüll zählen beispielsweise leere Joghurtbecher, Konservendosen, Kronkorken, Milch- und Getränkekartons, Putzmittelflaschen oder Arzneimittelblister. Restmüllsäcke haben in der gelben Tonne nichts zu suchen, dasselbe gilt für Papier und Altglas, Batterien oder Windeln. Der Osnabrücker Servicebetrieb weist auf die Internetseite www.mülltrennung-wirkt.de hin, auf der diverse weitere Beispiele aufgeführt sind. Seit Januar gibt es den gelben Sack in Osnabrück nicht mehr. Er wurde von der gelben Tonne abgelöst und der OSB ist für das Einsammeln des Verpackungsmülls zuständig. Das klappt bislang recht gut, auch, weil die Mitarbeiter gelbe Säcke nicht liegen lassen, sondern ebenfalls mitnehmen, obwohl sie eigentlich gar nicht mehr genutzt werden dürfen.

Bildtext:
Nicht alles darf hinein: Volle Windeln etwa gehören nicht in die Gelbe Tonne. Ab Montag führt der OSB Kontrollen durch.
Foto:
Michael Gründel
Autor:
sdo


Anfang der Liste Ende der Liste