User Online: 3 | Timeout: 09:50Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Stadt fällt 100 Bäume
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Im Bereich Emsweg und Winkelhausenkaserne finden am Samstag und Sonntag die Baumfällarbeiten statt. Rund 100 Bäume müssen den Straßenbauarbeiten weichen. Nur wenig wirklich große Bäume befänden sich darunter, versichert Simon Vonstein vom Presseamt der Stadt auf Nachfrage. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben schaffe die Stadt einen Ausgleich. Genauer: Sie schaffte. In Pye hatte die Stadt vor Jahren einen Ausgleich an Bäumen geschaffen von diesem Guthaben geht der Ausgleich nun ab. Hintergrund der Baumfällungen ist der Ausbau des Fürstenauer Wegs. Am Hafen entsteht derzeit ein Containerterminal der Stadtwerke Osnabrück, um mehr Waren von der Straße auf die Schiene zu bekommen. Im genannten Abschnitt soll die Hauptanbindung für den Lkw-Verkehr für das Containerterminal entstehen.

Hierzu muss eine neue Linksabbiegespur gebaut werden. Zudem wird die Einmündung in den Emsweg um rund 30 Meter nach Norden verschoben, damit die Spur für Linksabbieger in den Emsweg lang genug sein wird. Der Abschnitt zwischen dem Emsweg und der Winkelhausenstraße ist der Stadt zufolge der am stärksten belastete des Fürstenauer Wegs. 12 000 Kfz würden diesen täglich passieren. Der durch das Containerterminal zu erwartende zunehmende Lkw-Verkehr erfordere den Ausbau der Straße. Die Straßenbauarbeiten sollen im Sommer erfolgen. Während der Baumfällarbeiten richtet die Stadt eine Baustellenampel ein. Kurzzeitig könne es zu Sperrungen kommen. Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Bäumen rund um den Hafen Kettensägen zum Opfer fallen. Im Februar vergangenen Jahres hatte die Stadtwerke-Tochter Esos Bäume entlang der Elbestraße gefällt auch sie mussten der Containerumschlaganlage weichen. Dagegen hatte sich Protest gebildet.
Autor:
yjs


Anfang der Liste Ende der Liste