User Online: 1 | Timeout: 00:14Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Die Stadt des Stillstandes!
Zwischenüberschrift:
Leserbriefe
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zu den Artikeln Gratis-Busfahrten im Advent″ (Ausgabe vom 18. Oktober) und Gratis-ÖPNV nein danke! (Ausgabe vom 19. Oktober).

Auch wenn mir die Aktion , Gratis-Busfahrten im Advent′ sehr zuspricht, die Hoffnung, dadurch langfristig mehr ÖPNV-Kunden zu gewinnen, wird sich nicht erfüllen. Was Gelegenheitsfahrer davon abhält, den ÖPNV zu nutzen, sind das komplizierte Tarifsystem und die starke Benachteiligung von Gelegenheitsfahrern. Schon auf der Fahrt von Osnabrück nach Münster wird der Kunde mangels Bahncard 50 verstärkt zur Kasse gebeten.

Im Zielgebiet angekommen, muss man sich mit Einzeltickets, Mehrfachtickets, Tagestickets und Gruppentickets auseinandersetzen. Die jetzige Diskussion um 365-Euro-Tickets führt in die gleiche Richtung. Warum keine entfernungsbasierten Tickets, die netzunabhängig sind? Mit der BahnApp ließe sich dies doch umsetzen.″

Michael Habermann
Lotte

Die Stadt Osnabrück bleibt ihrer Linie treu. Die Stadt des Stillstandes! Bloß nichts Neues ausprobieren, bloß nichts von anderen abschauen und auch ausprobieren. Einfach immer nur der alte Trott. Der ÖPNV bleibt weiter in der alten Spur, mit unattraktiven Fahrpreisen und einer schlechten zeitlichen Taktung. Über die Pünktlichkeit möchte ich mich lieber nicht äußern. Und ein Kommentar für eine Zwangsabgabe vergleichbar mit der GEZ-Gebühr geht auch in die falsche Richtung. Geld ist genug da, es muss nur anders umverteilt werden: Förderung des Autoverkehrs in allen Bereichen stoppen, Parkgebühren erhöhen, das Befahren der Innenstadt unattraktiv machen. Wie die Stadt bei der Berücksichtigung dieses einen Aspektes einen Nachhaltigkeitspreis gewinnen kann, erschließt sich mir nicht. Ich bin übrigens trotz allem Besitzer eines Premium-Abos der Verkehrsbetriebe mein kleiner Beitrag zum Umweltschutz.″

Thomas Grage
Osnabrück

Bildtext:
Gratis-Busfahrten an den Adventssamstagen? Die Stadtwerke Osnabrück sind skeptisch.
Foto:
David Ebener
Autor:
Michael Habermann, Thomas Grage


Anfang der Liste Ende der Liste