User Online: 1 | Timeout: 06:59Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
„Der Dümmer brennt″ wieder
Zwischenüberschrift:
Am vierten Augustwochenende
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Hüde Der Dümmer brennt″, heißt es wieder am Samstag, 24. August 2019, in Hüde. Jeweils am vierten Wochenende im August ist es so weit: Entlang der Deichpromenade in Hüde erwartet die Besucher ein buntes Programm rund um den Veranstaltungshöhepunkt.

Dabei handelt es sich nach wie vor um das spektakuläre Feuerwerk, das bei Einbruch der Dunkelheit von Pontons im Wasser aus direkt über dem See abgeschossen wird. Funkelnde Lichteffekte spiegeln sich dann auf der Seeoberfläche und zaubern ein Ambiente, welches regelmäßig mit vielen Ahs″ und Ohs″ bedacht wird.

Umringt von beleuchteten Booten, bietet die Show einen Anblick, der fasziniert. Und das Beste am großen Brillant-Feuerwerk: Es ist kostenlos. Sponsoren wie die Privatbrauerei Ernst Barre, der Aller-Weser-Verlag, innogy, Vilsa und Getränke Meyer aus Lembruch machen es möglich. Lediglich eine Parkplatzgebühr muss entrichtet werden.Mit dem Bus kommen

Übrigens: Für Gäste aus Osnabrück und Umgebung setzt die Weser-Ems-Busverkehr am Samstagabend (und nur an diesem Tag) den Freizeitbus Dümmer-See ein. Den Fahrplan gibt es auf www.duemmerbrand.de. Der Bus startet um 18.30 Uhr am Hauptbahnhof Osnabrück, fährt über Belm, Ostercappeln und Bohmte und erreicht sein Ziel um 19.40 Uhr. Die Rückfahrt ist für 23.45 Uhr vorgesehen.

Den Auftakt bildet bereits am Freitagabend, 23. August, die Warm-up-Party mit dem Musik-Team im oder am Partyzelt an der Surfeinsatzstelle in Hüde. Kunsthandwerkermarkt

Am Samstagnachmittag locken der Kunsthandwerkermarkt und zahlreiche Buden am Deich zum Dümmer-See. Die Marchingband Lübecks Freibeuter″ sorgt (selbstverständlich passend zum Bandnamen kostümiert) ab 17 Uhr für Unterhaltung auf der Deichpromenade.

Auch die kleinen Besucher kommen dabei nicht zu kurz: Das große Kinderpiratenfest bietet Spaß, Animation sowie abwechslungsreiche Aktionen und Spiele. Unter anderen, so heißt es in der Ankündigung, gilt es, einen Piratenschatz zu finden. Gegen Abend sorgen Live-Musik von Supernova″ und verschiedene DJs an der Badebucht und an der Surfeinsatzstelle, wo dieses Jahr erstmals ein großes Partyzelt aufgebaut wird, für die richtige Stimmung zum großen Feuerwerk.

Und auch am Sonntag, 25. August, findet die Großveranstaltung eine Fortsetzung. Sie klingt ab 10 Uhr mit einem Frühschoppen auf dem Hüder Dorfplatz aus. Der Kunsthandwerkermarkt findet eine Fortsetzung, lädt die Besucher zum Schauen (und Kaufen) ein.

Weitere Informationen zum Dümmerbrand-Programm gibt es auch online hier: www.duemmerbrand.de

Bildtext:
Spektakulär: das Feuerwerk über dem Dümmersee.
Foto:
C. Kellers
Autor:
Karin Kemper


Anfang der Liste Ende der Liste