User Online: 1 | Timeout: 24:03Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Aus für „Klatte′s Speisekammer″
Zwischenüberschrift:
Osnabrücker Traditionshaus in Eversburg schließt zum Monatsende
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Das Eversburger Traditionshaus Klatte′s Speisekammer″ schließt zum Ende des Monats. Hotelreservierungen für den Sommer seien bereits storniert, ist zu hören. Grund für das abrupte Ende: die drohende Insolvenz der Betreiberin.

In der Gaststätte mit Kegelbahn und angeschlossenem Hotel wird der Betrieb noch bis Monatsende aufrechterhalten. Danach sei Schluss, bestätigt Rechtsanwalt Peter Jakob, der vorläufige Insolvenzverwalter. Aktuell läuft das Insolvenzantragsverfahren gegen die Pächterin, die das Lokal seit 20 Jahren leitete.

Ihr Haus setzte zuletzt auf eine gemütliche Einrichtung, familiäre Atmosphäre und bürgerliche Küche. Seit mehr als einem Jahrhundert ist der Standort an der Atterstraße geprägt von der Gastronomie: Seit 1893 beherbergt das Gebäude Gaststätten, wie auf der Internetpräsenz von Klatte′s Speisekammer nachzulesen ist.

Die Ursachen für die Zahlungsunfähigkeit lägen im privaten Bereich der Betreiberin, sagt Rechtsanwalt Jakob. Ein direkter Zusammenhang zur Expansion des Hotelmarkts in der Osnabrücker Innenstadt, die manch ein privater Hotelbetreiber beklagt, bestehe nicht. Bei den zehn Zimmern des Eversburger Hotels sei zwar eine geringere Auslastung zu spüren gewesen, sie sei aber nicht der Grund für die Insolvenz. Insgesamt habe das Konzept von Restaurant, Hotel und Kegelbahn in letzter Zeit nicht mehr funktioniert″. Die Pächterin selbst wollte sich nicht äußern.

Neben ihr arbeiteten in Klatte′s Speisekammer ein fest angestellter Koch und vier bis fünf geringfügig Beschäftigte. Sie müssen sich nach neuen Jobs umschauen. Was der Eigentümer der Eversburger Immobilie mit dem Gebäude vorhat, war zunächst nicht zu erfahren.

Bildtext:
Nach 20 Jahren im Haus gibt die Pächterin von Klatte′s Speisekammer″auf.
Foto:
Michael Gründel
Autor:
Maike Baars


Anfang der Liste Ende der Liste