User Online: 2 | Timeout: 22:08Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Das Rathaus-Modell lebt
Zwischenüberschrift:
Leser-Echo auf unsere „Zeitreise″ zum Niedersachsentag 1951
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Im Zeitreise″-Beitrag der vergangenen Woche ging es um den Festumzug zum Tag der Niedersachsen, den Osnabrück 1951 ausrichten durfte. Im Text erwähnten wir einen Motivwagen mit einem Modell des Osnabrücker Rathauses. Unserem Leser Stephan Brinkmeyer kam dazu eine Idee.

In jüngeren Jahren schlüpfte er als ehrenamtlicher Darsteller häufiger in das Kostüm eines Stadtwächters, um bei offiziellen Anlässen wie etwa dem Steckenpferdreiten die Wehrhaftigkeit der Stadt zu demonstrieren. Unter anderem hatte er auch die Aufgabe, dem Papst bei dessen Besuch 1980 das Goldene Buch der Stadt vor dem Domportal zur Eintragung vorzulegen. Aber das nur nebenbei.

Die Stadtwache jedenfalls bewahrte Kostüm, Federhut und Säbel damals auf dem Spitzboden des historischen Rathauses auf. Folglich hatte Brinkmeyer Zugang zu diesem Raum, wenn er die Garderobe wechselte.

Der Spitzboden war so etwas wie eine Abstellkammer, wo man Dinge parkte, von denen man nicht wusste, ob sie noch einmal gebraucht werden, die aber zu schade waren, um sofort weggeworfen zu werden. In einer Ecke stand das besagte Rathaus-Modell, an das sich Brinkmeyer gut erinnern kann. Als er jetzt die Geschichte vom Festumzug 1951 las, kombinierte er, dass das damals durch die Stadt kutschierte Modell dasjenige sein könnte, das ihm vom Rathaus-Boden vor Augen stand.

Eine Rückfrage beim Referat Öffentlichkeitsarbeit der Stadt ergab: Das Modell steht sogar nach wie vor dort. Mitarbeiter Simon Vonstein war so freundlich, es zu knipsen. Der Vergleich mit den Umzugsbildern von 1951 zeigt die Übereinstimmung.

Pressesprecher Sven Jürgensen und sein Stab wussten bislang nichts über die Vorgeschichte des Rathaus-Modells auf dem Dachboden: Alle Mitarbeiter, die es wissen könnten, sind längst in Rente.″ Was Referatsmitarbeiterin Silke Brickwedde aber auffiel: Das Modell ist nicht ganz originalgetreu, die Proportionen der Türmchen passen nicht.″

Bildtexte:
Da steht das gute Stück: Auf dem Dachboden des Rathauses fristet das Modell des Gebäudes mittlerweile seit 67 Jahren sein Dasein.
Im Festumzug zum Niedersachsentag 1951 wurde das Modell des historischen Rathauses sechsspännig durch die Stadt kutschiert.
Fotos:
Stadt Osnabrück/ Simon Vonstein, Hugo Mittelberg
Autor:
jod


Anfang der Liste Ende der Liste