User Online: 1 | Timeout: 14:47Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Gut gelaunt trotz Schauerneigung
Zwischenüberschrift:
Schirmherr Christian Wulff beim Sommerfest der Landesgartenschau in Bad Essen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
BAD ESSEN. Von Schloss Ippenburg ins Schloss Bellevue? Der Besuch des Bundespräsidenten-Kandidaten Christian Wulff mit Familie und das zwischenzeitlich feuchte Wetter waren die Themen des Sommerfestes am Samstag auf der Landesgartenschau. Mit Maria Küppers aus Bad Bentheim wurde durch den niedersächsischen Ministerpräsidenten die insgesamt 150 000. Besucherin begrüßt.
Die Reisebusse auf den Parkplätzen standen zwar dicht gedrängt, die Freudentränen des Himmels″ vergällten aber wohl doch einige Besucher. Erika Tüting aus Minden nimmt die Tropfen mit Humor: Das sollten eigentlich Sonnenschirme sein!″, sagt sie mit gleich zwei Regenschirmen in den Händen: Mein Sohn dreht gerade am Glücksrad″, erklärt sie ihre Ausrüstung.
Im Trockenen sitzen dagegen die Gewinner des Neue-OZ-Preisausschreibens: In der Schauküche am Küchengarten umarmt Holger Bäumker seinen Fünf-Liter-Topf. Den hat er extra angefordert: Das Kalbsspitz zieht hier mit 65 Grad richtig schön durch″, sagt der Chefkoch vom Gasthaus Zum Dörenberg″ aus Bad Iburg zufrieden. Den Gewinnern mundet das Pesto aus Weinraute, die eben noch im Küchengarten wuchs, dazu jedenfalls köstlich.
Während auf Schloss Ippenburg das Rex-Richter-Quintett mit sommerlichen Schlagern gute Laune verbreitet, geht es am Standort Solearena kreativ zu: Kinder können den ganzen Tag am Forum Natur töpfern und auf der Himmelsterrasse Schuhe selbst bepflanzen. Mit ihren Kindern ist auch Alexandra Meiler aus Bayern zum Schloss Ippenburg gekommen. Weniger Familienfreundlich findet sie allerdings die Getränkepreise: 3, 50 Euro für ein Wasser finde ich zu viel. Der Eintritt ist okay, aber das ist zu viel.″
Ganz nah am Wasser entspannen derweil Waltraud und Walter Gärtner im Schaugarten Nordseezauber″: Idyllisch steht der Strandkorb am türkisfarbenen Pool: Wir machen eine Pause und warten, bis Herr Wulff kommt″, so das Ehepaar aus Georgsmarienhütte. So langsam füllt sich die Fläche vor der NDR-Bühne auch und dann, pünktlich um 16.15 Uhr, taucht der Ministerpräsident mit Familie auf. Er schüttelt Hände, lässt sich fotografieren und scherzt mit den Besuchern. Während die
vielen Fotoapparate nur so klackern, begrüßt Bad Essens Bürgermeister Günter Harmeyer den CDU-Politiker aufder Bühne, Wo die Sonne nicht richtig scheinen will, braucht es einen Schirmherren vor dunklen Wolken!
Die linke Hand geballt, wippt Wulff während seiner freien Ansprache auf den Zehenspitzen und spricht der Landegartenschau ein großes Lob aus: Nachhaltigkeit ist in aller Munde: Was hier mit geringen Steuergeldern, vielen Sponsoren und in eigener Initiative geschaffen worden ist, finde ich beachtlich! Kein Wort über das Amt, das er vielleicht bald bekleiden könnte.
Dafür spricht Ehrengast Götz Alsmann ausführlichst über den Garten, den sein Bandmitglied Michael Müller gestaltet hat: Die spitz geformten Bäume erinnern nicht an meine Frisur, sondern imitieren die russischen Zwiebeltürme″, erläutert Alsmann, der am 20. August mit seinem Programm Engel oder Teufel″ auf dem Bad Essener Kirchplatz singen wird.
Bevor die Ehrengäste auf ihrem Rundgang über die Landesgartenschau in den Heckengärten mit Spiegelkabinett verschwinden, beantwortet Christian Wulff dem Osnabrücker Online-Fernsehsender os1.tv noch eine Frage nach seinen Zielen als möglicher künftiger Bundespräsident: Ich möchte die Menschen zu gemeinsamen Zielen zusammenführen und Mut und Optimismus verbreiten!

Mehr Bilder unter www.neue-oz.de und Berichte ab Montag auf www.os1.tv

Bildtexte:
Optimismus verbreiteten Gastgeber und Gäste beim Sommerfest auf der Landesgartenschau in Bad Essen: Mit Maskottchen Blütenbert (von links) strahlten am Samstag Landesgartenschau-Geschäftsführer Heinrich Sperling, Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff, Bad Essens Bürgermeister Günter Harmeyer und TV-Moderator Götz Alsmann um die Wette.
Mit Regenschirmen waren die meisten Besucher zum Sommerfest der Landesgartenschau am Samstag nach Bad Essen gekommen.
Blumen für die 150 000. Besucherin Maria Küppers (von rechts) und Glückwünsche von Christian Wulff, Freifrau Viktoria von dem Bussche und Heinrich Sperling.
Fotos:
Hermann Pentermann
Autor:
Marie-Theres Langsenkamp


Anfang der Liste Ende der Liste