User Online: 2 | Timeout: 19:51Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Aufbau für den Katholikentag
 
Viele helfende Hände für den Katholikentag
Zwischenüberschrift:
Überall Zelte und Bühnen
Artikel:
Kleinbild
 
Kleinbild
Originaltext:
OSNABRÜCK. Jetzt ist es nicht mehr zu übersehen: In zwei Tagen beginnt der Katholikentag. In der Innenstadt wachsen Gerüste und Zeltstädte aus dem Pflaster. Auf der Illoshöhe, vor dem Dom und im Schlossgarten entstehen große Bühnen für Musik und Gottesdienste.

OSNABRÜCK. Wer am Samstag durch die Innenstadt von Osnabrück geschlendert ist, hat es an vielen Orten hämmern hören. Etwa 500 Arbeiter waren damit beschäftigt, Bühnen und Zelte für den Katholikentag aufzubauen.
Johanniskirche: Einsam steht eine Zeltstadt vor dem Platz an der Johanniskirche. Aus dem Gotteshaus ist Chorgesang zu hören. Der Brunnen plätschert leise vor sich hin. Nur wenige Menschen sind bei dem Dauerregen unterwegs, der am Samstag vom Himmel fällt.
Jens Eberhard ist der einsame Herrscher der Zeltstadt. Ich passe auf, dass keiner was klaut″, sagt der Wachmann. Er ist sonst als Ordner beim VfL tätig. Wie viele seiner Kollegen schiebter Dienst beim Katholikentag. Bisher war nicht viel los. Von 8 bis 20 Uhr dauerte seine Schicht am Samstag. Dann wurde er von einem Kollegen abgelöst. Aufgabe der Sicherheitsleute ist es, Diebstahl und Vandalismus vorzubeugen. Jens Eberhard war aber eher dafür zuständig, die Fragen der wenigen Passanten zu beantworten. Gestern stand er wieder in der Ostkurve des VfL-Stadions: Da ist mehr Atmosphäre.″
Schlossgarten: In das Zwitschern der Vögel mischen sich Hammerschläge. Am Kopf der großen Wiese entsteht eine riesige Bühne, die auch den Rolling Stones Platz bieten könnte. Dort findet am Donnerstag der Fronleichnamsgottesdienst statt. Ben Becker, Culcha Candela und die Wise Guys werden auf den Brettern stehen. Hinter der Bühne sind die Blumenbeete innerhalb einer Zaun-Abgrenzung vor den Menschenmassen geschützt, die zum Katholikentag erwartet werden.
Björn Radu steht auf der Wiese und schaut auf die Bühne. Das Planungsbüro des Pfälzers ist für die technische Planung des Katholikentages zuständig. Radu hat Erfahrung: Seine Firma arbeitet sein zehn Jahren für die katholische Kirche und hat Katholikentage in Ulm und Saarbrücken geplant. Sie arbeitet aber auch für dieKonkurrenz und baut evangelische Kirchentage auf. Wir sind ökumenisch tätig″, sagt der Pfälzer aus Neustadtund lacht.
Etwa fünf Tonnen Material werden allein für die Bühne im Schlossgarten verbaut. Auch eine Videowand gehört dazu. Der Rasen erhält eine 4000 Quadratmeter große Abdeckung. Über sein Funkgerät hält Radu Verbindung in die ganze Stadt. 500 Arbeiter sind überall tätig.
Illoshöhe: Gestern begann im Stadion der Aufbau der Bühne. Dort findet am Sonntag der Hauptgottesdienst zum Abschluss des Katholikentages statt.
Dom: Auf dem Domvorplatz scheint ein Monster aus Stahl zu entstehen. Dort wird wie im Schlossgarten eine Bühne aufgebaut, auf der Männer herumklettern und sich lautstark Kommandos zurufen. Einer von ihnen ist Vitali Franz. Zusammen mit einem Kollegen sorgt er dafür, dass das Monster aus Stahl ein Dach erhält, damit es nicht auf die Geistlichen und Musiker regnen kann, die die Bühne ab Donnerstag in Beschlag nehmen.
Vitali Franz ist aus Gummersbach nach Osnabrück gekommen, um insgesamt neun Tage beim Ab- und Aufbau zu helfen. Für das Programm und die Stadt hat er wenig Zeit. Eines ist ihm aber schon aufgefallen: In Gummersbach regnet es genauso viel wie in Osnabrück.″

Bildtexte:
Vor dem Dom entsteht ein Monster aus Stahl. Vitali Franz ist es gewohnt, im Regen zu arbeiten. Er kommt aus Gummersbach.
Zeltaufbau im Regen: Im Schlossgarten treten Ben Becker, Culcha Candela und die Wise Guys auf.
Fotos:
Michael Hehmann
Autor:
tw


Anfang der Liste Ende der Liste