User Online: 1 | Timeout: 23:31Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Schlechter Scherz oder abgrundtiefe Ignoranz
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zum Artikel Johannisstraße wird Baustelle ab Ende Mai″ und dem Kommentar Hoffnung″ von Rainer Lahmann-Lammert (Ausgabe vom 20. März) erhielten wir die Zuschrift von Stephan Meyer, Geschäftsführer des Hotels Meyer.

Und (fast) täglich grüßt das Murmeltier. Wieder einmal Baustelle, bis November diesmal, sind ja nur sechs Monate, um dann nach der Weihnachtszeit noch mal vier Monate draufzulegen. Da kommt der Ratschlag von unserem Ratsherren Wulf-Siegmar Mierke für alle Gewerbetreibenden besonders , tröstlich′ daher. Die Bauzeit sei doch als Probelauf für eine Johannisstraße ohne Busverkehr anzusehen. Zuerst dachte ich an einen schlechten Scherz, aber es ist wohl eine abgrundtiefe Ignoranz bezüglich der Problematik dieser seit 40 Jahren vernachlässigten Straße und ihrer Kaufleute. Da wird die Straße aufgerissen, die hierdurch weniger gewordene Lauf- und Stammkundschaft bahnt sich durch Lärm, Staub und Bauhindernisse ihren Weg, und Herr Mierke sieht eine Fußgängerzonensituation. Unglaublich, eine schallende Ohrfeige für alle Gewerbetreibenden der Johannisstraße. Bei so viel Unkenntnis über die Gegebenheiten in der Johannisstraße und deren geringe Wertschätzung durch dieses Ratsmitgliedes kann einem angst und bange werden. Gerade wenn, wie im Artikel erwähnt, auch andere Politiker mit Kopfnicken zu verstehen geben, dass sie Sympathien für solche Überlegungen haben. On Top wird das Ganze von der NOZ kommentiert, die diese Haltung nicht kritisiert, sondern der Straße zur Hoffnung auf bessere Zeiten und zur Selbstbesinnung rät. […]″

Stephan Meyer

Osnabrück
Autor:
Stephan Meyer


Anfang der Liste Ende der Liste