User Online: 2 | Timeout: 10:22Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Familiäre Atmosphäre in der Traditionskneipe
Zwischenüberschrift:
Leckere Gerichte im Restaurant und vielseitige Gespräche an der Theke zeichnen die „Kultkneipe″aus
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Neues Leben in der Neumarkt Mühle: Im September hatte Mike Kaufmann die Kneipe am Kamp übernommen, jetzt zieht er eine erste, äußerst positive Bilanz: Wir sind begeistert! Die Gäste kommen wieder in die Kultkneipe am Neumarkt. Es ist ein traditionsreiches, kultiges Gasthaus″, beschreibt Mike Kaufmann seine Neumarkt Mühle. Seit September hat er die Zügel übernommen und führt gemeinsam mit Vater Oswald die Kneipe von Lisa Espey erfolgreich weiter. Mit der ehemaligen Wirtin ist Kaufmann weiterhin eng verbunden.

Der familiäre Aspekt steht in der Neumarkt Mühle im Mittelpunkt. Neben Mike Kaufmann steht Vater Oswald Ossi″ Kaufmann an der Theke. Ossi gehört zu den Urgesteinen der Osnabrücker Gastro-Szene. Viele Jahrzehnte lang war er als Wirt in der Stadt bekannt unter anderem mit dem Krummen Ellenbogen″ oder dem Königstreff″ am Sportplatz in Lüstringen. Von dort sind jetzt auch viele Stammgäste mit in die Mühle umgezogen. Und das nicht ohne Grund: Wir setzen auf Qualität und persönlichen Service″, lacht Ossi. Hier herrschen noch die alten Sitten.″ Dazu gehören auch die Getränke. Drei Biere gibt es in der Neumarkt Mühle vom Fass. Bitburger ist gesetzt, an den anderen Hähnen wechselt das Angebot regelmäßig. Hauseigener Kaffeelikör oder Eierlikör von dem Osnabrücker Start-up Eiersau″, den es zurzeit noch exklusiv in der Mühle gibt, erweitern das Angebot.

Das Reich von Sohn Mike ist die Küche. Hier zaubert der gelernte Koch kulinarische Highlights, die er als urdeutsche Küche″ im besten Sinne beschreibt. Von der Kohlrohlade bis zum Steak″, kocht er. Wichtig ist ihm die regionale und saisonale Ausrichtung. Aktuell steht beispielsweise Gänsebraten hoch im Kurs. Für Gruppen und Stammtische schickt Mike Kaufmann auch gerne etwas Besonderes aus der Küche. Manche Gruppen möchten mal wieder dicke Bohnen oder eine kräftige Schlachterplatte essen″, sagt er. Überhaupt geht er gerne auf die Wünsche seiner Gäste ein. Die Saisonkarte wird beständig gewechselt″, erklärt er. Da sei es kein Problem, auch mal das eine oder andere Leibgericht aufzunehmen. Einen Klassiker hat Mike allerdings von seiner Vorgängerin Lisa Espey übernommen: die Mühlenpfanne.

Das hat sich rumgesprochen. Unsere Gäste kommen nicht nur aus Osnabrück, sondern aus der ganzen Region″, freuen sich die Gastronomen. Dank der guten Verkehrsanbindung gerade auch mit den Bussen am Neumarkt, kommt jeder auch am späten Abend sicher nach Hause. Und das freut auch viele junge Gäste. Klassische Kneipe ist wieder in″, meint Mike. Und so treffen sich in der Neumarkt Mühle alle, vom Studenten der nahen Uni bis zum Rentner. Das ist ein schönes Gemisch″, berichtet Ossi von der Theke. Kommunikation von Politik bis Sport eben so, wie man es von einer Gaststätte erwartet.″

Im Sommer lockt der innen liegende Biergarten der Neumarkt Mühle. Hier soll im Sommer auch gegrillt werden. Dank dem hervorragenden Kontakt zum Vermieter sind hier für den kommenden Sommer noch einige schöne Veränderungen denkbar. Dann können beispielsweise Zigarrenfreunde die Spezialitäten aus dem Humidor perfekt genießen. Geöffnet hat die Neumarkt Mühle täglich ab 18 Uhr. Sonntag ist Ruhetag.

Bildtext:
Laden herzlich zum Besuch ihres Lokals ein (von links): Mike und Oswald Kaufmann freuen sich über den gelungenen Neustart der Neumarkt Mühle.
Foto:
Robert Schäfer
Autor:
rs


Anfang der Liste Ende der Liste