User Online: 1 | Timeout: 00:35Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Kritik am „Bruchpiloten″ der VOS
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Der Regionalverband Südwest-Niedersachsen von Pro Bahn wirft den Stadtwerken vor, ihre Fahrplanauskunft und die App VOS-Pilot″ für die Feiertage nicht entsprechend zu pflegen. An Weihnachten, Silvester und Neujahr würden Hunderte Phantombusse″ fahren, schreibt Martin Sturm von Pro Bahn in einer Mitteilung.

Auf allen Stadtbuslinien fahren nach den Auskunftsprogrammen der Stadtwerke Osnabrück an Heiligabend alle Busse bis nach Mitternacht wie an normalen Wochenenden, obwohl Heiligabend ab 17 Uhr Betriebsruhe herrscht und an den Weihnachtstagen und an Neujahr der Busverkehr erst mehr als zwei Stunden später als sonst beginnt″, kritisiert Sturm.

Bei einer Abfrage unserer Redaktion zu einer Verbindung waren die nötigen Informationen durchaus zu erhalten. Allerdings waren dafür etwas Mühe und ein paar Klicks nötig. In der Ergebnisliste erschien bei den Verbindungen je ein kleines gelbes Dreieck. Wer darauf klickte, erhielt den Hinweis auf Änderungen im Fahrplan an den Feiertagen. Ein paar Klicks weiter gab es die Informationen zu den geänderten Zeiten. Ortskundige Fahrgäste können sich so selber zusammenbasteln, dass der Bus, der laut Fußnote ausdrücklich fährt, dann doch nicht verkehren wird″, schreibt Sturm.

Damit nicht genug der Kritik: Dass die Stadtwerke ihre Homepage und ihren VOS-Bruchpiloten″ in vielfältiger Weise nicht ernst nähmen, zeige auch, dass noch immer täglich jede Stunde bis zu zwölf Busse der Linie 34 in der Dodesheide angeboten würden, obwohl die Linie seit fast zwei Monaten komplett eingestellt sei, schreibt Sturm.

Nach der Anfrage unserer Redaktion besserten die Stadtwerke am Donnerstag nach. Wie von Herrn Sturm beschrieben, weisen wir unsere Kunden in der App VOS-Pilot′ auf die geänderten Fahrpläne hin. Zur Optimierung der Auskunft haben wir die Information direkt in der App als Störungsinformation′ aufgeführt″, sagt Maik Blome, bei den Stadtwerken verantwortlich für Marketing und Vertrieb im Bereich Mobilitätsangebot.

Nun erhalten die Kunden die wichtigsten Informationen sofort beim Klick auf das gelbe Dreieck. Blome versichert ferner, die Fahrgäste würden über die digitalen Anzeigen an den Haltestellen über die Änderungen im Feiertagsverkehr informiert und vor den Feiertagen über die Monitore in den Bussen.

Was die Linie 34 betrifft: Die gestrichene Bus-Linie 34 wurde aus der Online-Fahrplanauskunft gelöscht. Diese Änderung ist ab Freitag im System gültig″, versichert Blome.
Autor:
yjs/pm


Anfang der Liste Ende der Liste