User Online: 2 | Timeout: 17:34Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
FDP für Universitätsbauten auf dem Westerberggelände
Zwischenüberschrift:
Kreisvorstand lehnt Standort in Atter ab
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Der Kreisvorstand der FDP Osnabrück-Stadt hat einstimmig beschlossen: Der Kreisvorstand der FDP Osnabrück-Stadt hält die bereits anläßlich der öffentlichen Sitzung der FDP-Ratsfraktion am 13. Januar 1971 getroffenen Feststellungen über den Universitäts-Standort weiterhin uneingeschränkt aufrecht.
- Eine Universität in Atter wird abgelehnt. Die Universität muß möglichst eng in die Stadt eingebunden werden. Ein isolierter Standort wie Atter verhindert die unverzichtbare Integration von Universität, Lehrkörper wie Studierende, in die Stadt und ihre Bevölkerung. Vor der Stadt liegende Campus-Universitäten an anderen Orten, beispielsweise Konstanz, sind warnende Beispiele.
- Der Bund ist Eigentümer der Kasernen am Westerberg, die Stadt Eigentümerin der großen Freiflächen des Westerberges einschließlich der Steinbrüche. Dieses Gelände scheint ausreichend groß, den überwiegenden Teil der Universität aufzunehmen. Der Rat der Stadt wird aufgefordert, unverzüglich Verhandlungen mit dem Bund und allen Beteiligten zu veranlassen mit dem Ziel anderweitiger Stationierung der in den genannten Kasernen derzeit untergebrachten britischen Streitkräften.
- Auch bei einer Umwandlung des Westerberges in Universitätsgelände braucht dessen Funktion als Grünverbinder zum Heger Holz nicht verloren gehen, entsprechende Planung und Regelungen hinsichtlich der allgemeinen Zugänglichkeit des hiervon betroffenen Teils dieses Geländes vorausgesetzt.
- Der Standort des Westerberges erleichtert schließlich die Einbeziehung der Ingenieur-Akademie in eine künftige Gesamt-Universität Osnabrück ....


Anfang der Liste Ende der Liste