User Online: 1 | Timeout: 08:14Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
482 Radbegeisterte sparen 14 050 Kilogramm CO2 ein
Zwischenüberschrift:
Stadt zieht Bilanz der Aktion „Stadtradeln 2017″ und ehrt die Gewinner
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Die Aktion Stadtradeln 2017″ ist beendet. Im September hatten 482 Teilnehmer 20 Tage lang Zeit, um auf dem Sattel Kilometer zu sammeln. Insgesamt 98 945 kamen in diesem Jahr zusammen, wie die Stadt in einer Presseerklärung mitteilt.

14 050 Kilogramm CO2 haben Sie uns damit eingespart″, lobte Stadtbaurat Frank Otte die Radfahrer demnach während der Gewinnübergabe an die sportlichsten Radler am Dienstag. Ich freue mich sehr, dass das Stadtradeln so gut funktioniert.″

Die meisten Kilometer als Einzelfahrerin hat Doris Schortemeyer vom Team NOZ″ gefahren. 2194 Kilometer nahm sie zwischen dem 3. und 23. September unter die Reifen. Ich bin mit einer Freundin von Bad Iburg über Frankreich nach Calpe in Spanien gefahren″, berichtete sie. Neben unvergesslichen Erfahrungen durfte sie sich über ein Preisgeld von 250 Euro freuen, gestiftet vom Zweiradcenter Bücker.

Mit 1930 Kilometern ist Britta Albers nur etwas weniger unterwegs gewesen. Sie ist seit Beginn des Stadtradelns dabei und immer in den Top 3 gewesen. Wir sollten mal zusammenrechnen, wie weit Sie bislang gefahren sind″, schlug Otte vor. Im nächsten Jahr wolle sie das Stadtradeln aber unbedingt auf dem ersten Platz beenden, meinte Albers. Für ihre diesjährige Leistung erhielt sie eine hochwertige Fahrradtasche, gespendet vom Zweiradhaus Dependahl. Den dritten Platz erreichte Ulrich Grobe. Er fuhr während des Stadtradelns genau 1067 Kilometer. Seinen 100-Euro-Gutschein von den 2Radprofis″ spendete Grobe direkt an die Flüchtlingshilfe Rosenplatz, die die Fahrradwerkstatt am Limberg betreibt.

Der Teampreis geht in diesem Jahr an die Kampfradler″. Die 71 Mitglieder des Teams sind insgesamt 11 697 Kilometer geradelt und haben damit über eineinhalb Tonnen (1661 Kilogramm) CO2 eingespart. Das reichte für den ersten Platz unter den 39 Teams. Als Dank bekam das Team 100 Euro für ein Abschlussgrillen.

Bildtext:
Stadtbaurat Frank Otte (Zweiter von rechts) mit den Gewinnern des Stadtradelns 2017″.

Foto:
Stadt Osnabrück/ R. Schäfer
Autor:
pm


Anfang der Liste Ende der Liste