User Online: 1 | Timeout: 21:22Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Bunte Beratungsstelle eröffnet
Zwischenüberschrift:
Für Senioren in Lüstringen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Am Donnerstag öffnete die neue Bunte Beratungsstelle (BB) für Senioren in der Mindener Straße ihre Pforten. Praktisch: Die Einrichtung teilt sich die Räumlichkeiten mit der City-Fahrschule.

In unserer Beratungsstelle kann man also auch den Führerschein machen″, scherzte der Gemeindereferent der katholischen Gemeinde Maria Hilfe der Christen″ bei der Eröffnungsfeier. Der Diakon der evangelischen Petrusgemeinde, Jörg Christian Lindemann, berichtete, wie ihn vor Jahren eine ältere Dame darauf aufmerksam machte, die Kinderbetreuung in der Gemeinde sei sehr gut, aber wir brauchen so was eigentlich auch.″ Mit wir″ hatte die Frau die Senioren im Stadtteil gemeint, für die es nun auch maßgeschneiderte Unterstützung gibt.

Die Zielsetzung war laut Jörg Christian Lindemann wie folgt: Wir schaffen einen Raum, in dem alte Menschen ihre Fragen stellen können.″ Das sei sehr wichtig, so Lindemann. Viele Senioren, die etwa Ehepartner pflegen, wüssten gar nicht, welche Unterstützung ihnen zusteht und nähmen diese infolgedessen auch nicht in Anspruch. Solche Missstände soll die BB beseitigen helfen. Neben anderen Gästen war Oberbürgermeister Wolfgang Griesert vor Ort und überbrachte gute Wünsche im Namen der Stadt Osnabrück.

Die BB ist ein ökumenisches Projekt der Kirchengemeinden in Lüstringen. Sie gehört zu Hilfen im Alter″, dieses ist Teil von Jedes Kind braucht einen Engel″ (JKBEE), bei dem sich die Petrusgemeinde in Gretesch, Lüstringen und Darum engagiert. Die BB soll Raum dafür bieten, dass kompetente Beratungspartner ihre Erfahrungen mit Senioren teilen können.

Das sind unter anderem die ehrenamtlichen Wohnraumberater der Stadt, die Sozialberatung der Caritas mit Schwerpunkt Senioren, die Budgetberatung der Diakonie (Schuldnerberatung), die Pflegeberatung und allgemeine niedrigschwellige Beratung.

Die Macher sehen durch den demografischen Wandel einen steigenden Bedarf für Beratung bei Senioren. Weil die Angebote in der Innenstadt für ältere Menschen schwer erreichbar sein können, entstand die Idee für die Beratungsstelle direkt im Stadtteil. Weitere Einrichtungen für Senioren sind hier der Kaffee-Treff im Laden von JKBEE und der Mobile Einkaufswagen.

Die BB befindet sich in einem Geschäftshaus der katholischen Gemeinde Maria Hilfe der Christen. Es sollte eigentlich abgerissen werden, aber Dirk Schnieber konnte bewirken, dass das Haus stattdessen erhalten und renoviert wurde. Auch drei Wohnungen für Flüchtlingsfamilien sind so in dem Haus entstanden. In den Geschäftsräumen im Erdgeschoss sind die Postfiliale und die City-Fahrschule untergebracht. Es trifft sich gut, dass die Fahrschule die Räume nur abends braucht, da das Geschehen in der Bunten Beratungsstelle sich tagsüber abspielt.
Autor:
mstr


Anfang der Liste Ende der Liste