User Online: 3 | Timeout: 24:09Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Costa-Rica-Zentrum der Uni eröffnet Filiale in San José
Zwischenüberschrift:
Wissenschaftliche Zusammenarbeit ausgedehnt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Das Costa-Rica-Zentrum (CRZ) der Universität Osnabrück hat jetzt eine Niederlassung in der costa-ricanischen Hauptstadt San José. Die offizielle Eröffnungsfeier fand am 2. Oktober im Beisein des deutschen Botschafters Ingo Winkelmann statt. Aus Osnabrück waren Uni-Vizepräsident Thomas Bals und die wissenschaftliche Leiterin des CRZ, Susanne Müller-Using, angereist.

Das neue Büro des Costa-Rica-Zentrums ist ein weiterer wichtiger Baustein zur Internationalisierung der Universität Osnabrück″, erklärte Müller-Using zur Eröffnung der Niederlassung. Die Filiale ermögliche Präsenz vor Ort und eine bessere Koordination von Projekten. Der Sitz im Haus der nationalen Hochschulrektorenkonferenz sichere zudem die unmittelbare Nachbarschaft zu den öffentlichen Universitäten Costa Ricas sowie zum Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD), der im gleichen Gebäude sein Büro für Zentralamerika hat. Dies alles seien hervorragende Voraussetzungen für den weiteren Ausbau der wissenschaftlichen Kooperationen zwischen unseren beiden Ländern″, so die CRZ-Leiterin weiter.

Das 2014 gegründete Costa-Rica-Zentrum dient dem interkulturell vergleichenden Wissenschaftsaustausch zwischen Deutschland und Costa Rica. Auch der Austausch von Studenten sowie die Möglichkeit, Schulpraktika in Costa Rica zu absolvieren, würden vom CRZ aktiv begleitet und beratend unterstützt, teilt die Uni Osnabrück mit. Erst im Januar 2017 wurde José Joaquín Chaverri Sievert, Botschafter a.D. der Republik Costa Rica in Berlin, zum Repräsentanten des Zentrums in Costa Rica ernannt. Er wird das neue Büro in San José nun hauptsächlich betreuen.

Finanziell unterstützt wird das Projekt durch die Sievert-Stiftung für Wissenschaft und Kultur. Der Vorsitzende des Stiftungsvorstandes, Hans-Wolf Sievert, ist als Honorarkonsul Costa Ricas und Mitglied des Hochschulrates sowohl dem lateinamerikanischen Staat als auch der Uni Osnabrück seit vielen Jahren eng verbunden.

Bildtext:
Feierliche Eröffnung der CRZ-Niederlassung in San José: Das Bild zeigt Uni-Vizepräsident Thomas Bals (links) und den deutschen Botschafter Ingo Winkelmann beim Durchschneiden eines Bandes in den costa-ricanischen Landesfarben. Foto: Universität Osnabrück.
Autor:
pm/sst


Anfang der Liste Ende der Liste