User Online: 3 | Timeout: 12:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Überschrift:
Regionale Lebensmittel online bestellen
Zwischenüberschrift:
Marktschwärmer benötigen mehr Unterstützung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück. Den deutschlandweiten Tag der Regionen nutzten die Marktschwärmer aus der Region Osnabrück, um zum Essen, Plaudern und Einkaufen einzuladen. So wollten sie nebenbei auf ihr besonderes Angebot aufmerksam machen: online Lebensmittel bei regionalen Erzeugern bestellen und am Schölerberg abholen.

Uns gibt es seit November 2016, und wir haben inzwischen 561 Mitglieder″, sagte Wilfried Hanekamp von Tante Sophies Backstube″, Organisator der Marktschwärmer. Bei dem besonderen Markttreffen zum Tag der Regionen holten die Kunden auch regulär ihre zuvor online getätigten Bestellungen ab: Ich kaufe hier ganz viel. Es gibt hier Dinge, die man überall bekommt, die hier aber besser schmecken″, erklärte Seda Rass-Turgut, für die der Einkauf bei den Marktschwärmern auch ein Zeitfaktor ist: Mein Mann und ich arbeiten beide Vollzeit, da haben wir keine Zeit, auf den Markt zu fahren.″ Kundin Sabine Steiwer nannte noch einen anderen Aspekt: Auch wenn die Produkte hier teurer sind, spare ich letztendlich.″ Denn sie würde nicht mehr so oft in den Supermarkt gehen und dort spontan mehr kaufen als geplant. Sabine Fricke erklärte: Die Marktschwärmer sind sehr praktisch und sparen Zeit. Wir planen mehr und überlegen am Wochenende, was wir die Woche über essen wollen.″

Wir haben eine wunderbare Stammkundschaft, bestehend aus zehn bis 15 Personen, die nahezu jedes Mal mitmachen″, sagte Organisator Hanekamp. Doch: Die meisten Mitglieder seien nicht aktiv, die Bestellungen reichten nicht zum Überleben: Wir bräuchten einen normalen Wochenmarktumsatz, das wäre das Dreifache von dem, was wir heute haben″, erklärte Dirk Dennemann von der gleichnamigen Hofkäserei. Ich denke, man muss erst Vertrauen aufbauen. Die Kunden sind es gewöhnt, dass sie ihr Obst vor dem Kauf anschauen können″, meinte Dirk Wickemeyer vom gleichnamigen Obsthof. Die Marktschwärmer wollen vorerst zwar noch nicht aufgeben, doch Hanekamp erkärte auch: Wir brauchen Unterstützung.″

Bildtext:
Yvonne Kühne und Wilfried Hanekamp von Tante Sophies Backstube aus Hagen a. T. W sind die Organisatoren der Maktschwärmerei.

Foto:
Swaantje Hehmann
Autor:
sarr


Anfang der Liste Ende der Liste