User Online: 4 | Timeout: 02:56Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Spielplatzsuche Frage des Geldes
Zwischenüberschrift:
Kinderkommission ist skeptisch
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
SCHMAL, aber verfügbar. Eignet sich diese Fläche am Theo-Fritz-Koch-Weg als vollwertiger Spielplatz? Foto: Jörn Martens

Spielplatzsuche Frage des Geldes

Kinderkommission ist skeptisch

Wüste (rll)

Das Grundstück ist schmal wie ein Handtuch. Aber es bietet sich nach Ansicht der Stadt als Spielplatz für die Wüste an. Gemeint ist die Fläche am Theo-Fritz-Koch-Weg, einer Abzweigung der Schreberstraße. Aber die Kinderkommission ist davon nichtüberzeugt.

In der Wüste fehlt ein Kinderspielplatz. Eigentlich sollte er Im Quartier zwischen Hiärm-Grupe-Straße, Rehm-straße, Prenzlerwcg und Pappelgraben eingerichtet werden. Doch das Vorhaben scheiterte, weil Anwohner einen Privatweg nicht für spielende Kinder zur Verfügung stellen wollten.

Ein zweites Grundstück an der Ecke Hlärm-Grupe-Straße / August-Hölscher-Straße würde sich nach Ansicht der Fachleute zwar als Spielplatz

eignen, aber eine Baufirma möchte auf dem Areal gern Eigenheime errichten. Für die Stadt ein verlockendes Angebot, Geld In die leeren Kassen zu bekommen.

Die Kinderkornmission hat jetzt mehrheitlich dafür plädiert, dass die Fläche Hiärm-Grupe-Straße/ August-Höl-scher-Straße nicht - bebaut, sondern statt dessen als Spielplatz abgesichert wird. Ob es dazu kommt, Ist allerdings noch völlig offen. " Es geht um sehr viel Geld", erklärte Ratsherr Ulrich Sommer (SPD) auf Anfrage unserer Zeltung. Deshalb habe er Zweifel, ob sich der Beschluss umsetzen lasse.

Das " schmale Handtuch" am Theo-Fritz-Koch-Weg eignet sich nach seiner Ansicht allenfalls als zusätzliche Spielfläche, aber nicht als Ersatz für das größere Areal an der Hiärm-Grupe-Straße.
Autor:
rll


Anfang der Liste Ende der Liste