User Online: 1 | Timeout: 00:46Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Noch nie so viele Streuner versorgt wie 2004
Zwischenüberschrift:
Katzenschutzbund: Ehrenamtliche Kräfte im abgelaufenen Jahr am Rande ihrer Leistungsfähigkeit
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Für den Katzenschutzbund Osnabrück hat das Jahr 2004 geendet, wie es begonnen hatte: mit zahlreichen ausgesetzten Katzen.

Ein besonders drastischer Fall: Bei klirrendem Frost wurden auf dem Gelände des Edeka-Marktes an der Tannenburgstraße ein Kater und eine tragende Katze in einem kleinen Pappkarton ausgesetzt. Zwei Tage später brachte die schneeweiße Schönheit im Katzenhaus vier niedliche Babys zur Welt. Die junge Familie bewohnt jetzt eines der Katzenzimmer.

Seit seiner Gründung hat der Verein in einem Jahr noch nie so viele Katzen beherbergt. Der Zugang an streunenden Katzen brachte die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit.

Die Tierarztkosten für die Kastration und medizinische Versorgung streunender Katzen seien um 5O Prozent gestiegen. Zurückgelegte Gelder für geplante Umbauten mussten für die Versorgung der vielen Tiere zum Teil aufgebraucht werden.

Trotz des menschlichen Dramas, das sich zurzeit in Südasien ereignet, bittet der Katzenschutzbund darum, auch die Not streunender Katzen im Osnabrücker Land nicht aus den Augen zu verlieren. Der Verein finanziert seine Arbeit ausschließlich aus Spenden. Die Tierschützer weisen darauf hin, dass jede nicht kastrierte Katze im Laufe ihres Lebens Dutzende Babys zur Welt bringe, die größtenteils elendig zu Grunde gingen.

Die Kastration streunender Katzen und die Aufnahme und Vermittlung des Nachwuchses im Katzenhaus dürften nicht am Geld scheitern. Weitere Infos beim Katzenschutzbund Osnabrück, Tel. 0541/ 4480080, Internet: www.tierschutz.net. SCHNEEWEISS WIE DIE MAMA sind drei der Katzenkinder, die im Katzenhaus zur Welt kamen. Das vierte Baby kommt mehr nach dem Vater, der ebenfalls ausgesetzt worden war. Foto: privat
Autor:
Eb.


Anfang der Liste Ende der Liste