User Online: 3 | Timeout: 01:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Tempo-Bremsen fallen gar nicht auf
Zwischenüberschrift:
Gerhart-Wessell-Straße: Neu gestaltet, aber stellenweise kaum passierbar
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
NACHBESSERUNGEN fordern Anwohner der erst vor kurzem fertig gestellten Gerhart-Wessell-Straße.

Foto: Gert Westdörp

Tempo-Bremsen fallen gar nicht auf

Gerhart-Wessell-Straße: Neu gestaltet, aber stellenweise kaum passierbar

Schölerberg

Es tut sich was an der Gerhart-Wessell-Straße: Auf dem Treffen des runden Tisches Schölerberg / Fledder teilte dessen Sprecherin Monika Budke mit, dass die Verkehrsplaner einigen Änderungswünschen der Anwohner nachkommen wollten. Nach Abschluss der Bauarbeiten waren einige Kritikpunkte geäußert worden.

Auf einem Ortstermin Anfang November hätten sich die Verkehrsplaner die Situation vor Ort angesehen und festgestellt, dass viele der von den Anwohnern monierten Punkte berechtigt seien, so Budke. Einiges sei in der ursprünglichen Planung für die Straße so nicht enthalten gewesen und habe sich erst während der Arbeiten ergeben.

Dazu gehören auch die Aufpflasterungen: Die sind so niedrig, dass sie von den Auto- und Fahrradfahrern kaum wahrgenommen würden, obwohl sie aus anderem Material bestehen. Um sie als Tempo-Drosseln stärker zu betonen, wollen die Verkehrsplaner nun in einem ersten Schritt Reflektoren anbringen.

So mancher Autofahrer nutzt bisher auch die Buchten zwischen den Fahrbahnverengungen als willkommene Parkmöglichkeit - mit der Folge, dass die Straße an einigen Stellen kaum noch passierbar ist. Dies sei besonders in Höhe der Jellinghausstraße zu beobachten. Auch an diesem Punkt soll nachgebessert werden, Poller sollen hier ein unkontrolliertes Parken verhindern.

Überhaupt sind nicht korrekt abgestellte Autos ein Problem auf der Gerhart-Wessell-Straße: Viele parken ihren Pkw wegen der relativ engen Fahrbahn auf dem Bürgersteig - und zwar auf beiden Straßenseiten. Für Kinderwagen, Senioren mit Gehwagen und auch die Müllabfuhr sind die Wege dadurch mitunter unpassierbar. Eine endgültige Lösung dieses Problems steht allerdings noch aus.
Autor:
klu


Anfang der Liste Ende der Liste