User Online: 1 | Timeout: 15:38Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Von der Stadt im Stich gelassen
Zwischenüberschrift:
Leserbrief
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zur Umleitung des Autobahnzubringers L88 über die Wersener Landstraße schreibt ein Anwohner.

" Es ist nicht so, dass wir kein Verständnis für eventuell erforderliche Arbeiten am Autobahnzubringer hätten. Allerdings fühlen wir uns von unserer Stadtverwaltung doch sehr im Stich gelassen.

Nicht allein, dass wir vorab keinerlei Informationen über die geplante Umleitung erhalten haben. Ein kurzes Infoschreiben mit einem Hinweis auf die beabsichtigte Maßnahme und deren Dauer wäre unseres Erachtens schon angezeigt gewesen. Bislang haben wir die Informationen hierzu nur aus der NOZ...

Auch nach den Protesten hat sich nichts Wesentliches geändert. Gut, es wurden Tempo-30-Schilder für Lkw aufgestellt... Diese Schilder werden..., wie nicht anders zu erwarten war, nicht beachtet. Ungetrübt donnern die Schwerlaster Tag und Nacht mit hoher Geschwindigkeit über die Straße.

Kontrollen sind seitdem in keiner Weise erfolgt, obwohl die Stadt Osnabrück eigentlich nicht sparsam im Einsatz ihrer Geschwingkeitskontrollfahrzeuge ist...

Hierbei möchten wir deutlich machen, dass nicht alle Lkw mit überhöhter Geschwingkeit durchfahren. Allerdings werden die angepasst fahrenden Lkw von Pkw mit entsprechend hoher Geschwindigkeit rasant überholt.

Bedenklich ist, dass die Straße von Kindern, wie unserer elfjährigen Tochter, überquert werden muss, um den Schulbus zu erreichen. Dies wiegt besonders schwer, da sich auf der einen Seite kein Bürgersteig befindet und die Kinder oftmals direkt am Fahrbahnrand warten müssen, bis sich irgendwann eine Lücke auftut...

Vielleicht bleibt den Anwohnern der Wersener Landstraße ja auch nur die Möglichkeit, ihre Pkw stadtauswärts am Fahrbahnrand zu parken und so für natürliche Hindernisse zu sorgen. Ein Parkverbot wurde auf dieser Seite nämlich während der Umleitungszeit nicht verhängt - oder vielleicht fehlten ja auch nur die nötigen Schilder!"

Sigrid u. Uwe-Heinz Bendig
Wersener Landstraße 23a
Osnabrück
Autor:
Sigrid, Uwe-Heinz Bendig


Anfang der Liste Ende der Liste