User Online: 2 | Timeout: 03:34Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
39 000 mal Rot, Gelb und Orange - Fachbereich Grün pflanzt den Sommer in die Stadt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Der kräftige Wind störte die Mitarbeiter des Fachbereichs Grün und Umwelt gestern Morgen nicht, den Schlossgarten ein Stück weit " umzukrempeln" - rund 20000 Blumen wurden als Sommerbepflan-zung in die quadratischen Beete eingesetzt. Die Frühlingsblumen wurden derweil entfernt und abgefahren. Zwischen den Springbrunnen werden in den nächsten Monaten nun die Farben Gelb, Orange und Rot erstrahlen - vor allem Dahlien, der Sonnenhut, die als Studentenblume bekannte Tagetis und die Gauklerblume werden, so weit sie es noch nicht getan haben, ihre Blüten öffnen. " Wir haben bewusst viele Gewächse gewählt, die ansonsten nicht so oft zu sehen sind", erklärt der Leiter der Grünflächenunterhaltung, Stefan Otte. Dazu zählen beispielsweise auch der Zweizahn mit seiner kleinen gelben Blüte, das Löwenmäulchen und der Ziertabak mit seinen großen Blättern. Wegen der Nähe zum Wochenmarkt wird am heutigen Mittwoch am Ledenhof in diesem Jahr zum ersten Mal Gemüse gepflanzt: Mangold, Fenchel, Artischocken, Grünkohl, Rote Bete und Dill gehören dazu. Am morgigen Donnerstag schließlich sollen die Blumenkübel und Baumscheiben sowie die Seitenanlagen des Schlossgartens mit Pflanzen bestückt werden. Insgesamt werden rund 39000 Blumen eingesetzt. " Wir haben aus der Bevölkerung und auch aus der Politik in den vergangenen Jahren immer wieder Signale bekommen, dass die Bepflanzungen sehr gut ankommen, auch aus Gründen des Marketings für die Stadt", so Detlef Gerdts, Leiter des Fachbereichs Grün und Umwelt. (kmoe)/ Foto: Gert Westdörp
Autor:
kmoe


Anfang der Liste Ende der Liste