User Online: 1 | Timeout: 00:50Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Hasberger Junge rückt in die FMO-Spitze auf
Zwischenüberschrift:
Brockmeyer löst Winkler ab
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Münster / Osnabrück
Die Gesellschafterversammlung der FMO Flughafen Münster / Osnabrück GmbH hat in ihrer Sitzung am Donnerstagabend den 42-jährigen gebürtigen Osnabrücker Thorsten Brockmeyer einstimmig mit Wirkung zum 1.Juli 2005 zum stellvertretenden Geschäftsführer der Flughafengesellschaft gewählt.

Die Neubesetzung der Position wurde erforderlich, da der derzeitige stellvertretende Geschäftsführer Hans-Ulrich Winkler zum Ende des Jahres 2005 in den Ruhestand gehen wird.
Der Diplom-Kaufmann Thorsten Brockmeyer ist 42 Jahre alt, verheiratet und hat einen zweijährigen Sohn. Er wuchs in Hasbergen auf und wohnt heute mit seiner Familie in Lotte. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Münster lebte und arbeitete Brockmeyer zunächst im Rheinland. Seit Februar 1998 ist der zukünftige stellvertretende Geschäftsführer bereits Mitarbeiter am FMO. Brockmeyer begann seine Karriere am Flughafen zunächst als Leiter Controlling und wurde im Januar 2002 zum Leiter Controlling und Projektmanagement sowie zum stellvertretenden kaufmännischen Leiter berufen. In dieser Funktion war er an der Seite von FMO-Geschäftsführer Gerd Stöwer maßgeblich für die Umsetzung der Kostensenkungsprogramme am FMO infolge der Branchenflaute verantwortlich. Am Donnerstagabend wurden noch weitere personelle Veränderungen vollzogen. Der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat in seiner Sitzung den Landrat des Kreises Steinfurt, Thomas Kubendorff, einstimmig zu seinem neuen Vorsitzenden gewählt. Kubendorff wurde vom bisherigen Vorsitzenden, Münsters Oberbürgermeister Dr. Berthold Tillmann, vorgeschlagen. Tillmann, der den Aufsichtsrat in den vergangenen fünf Jahren führte, dazu: " Es ist guter Brauch im Aufsichtsrat am FMO, dass der Vorsitz regelmäßig zwischen den zwei größten Gesellschaftern Münster und Kreis Steinfurt wechselt. Mit Thomas Kubendorff kommt nun der Landrat des zweitgrößten Gesellschafters zum Zuge." Tillmann selbst wurde zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Zweiter stellvertretender Vorsitzender ist ab sofort Burkhard Jasper, Bürgermeister der Stadt Osnabrück. Jasper löst in dieser Funktion Klaus Spiller ab, der als Vorsitzender des Vorstandes der Stadtwerke Osnabrück AG zum Jahresende in den Ruhestand geht. Die Stadt Osnabrück ist über die Stadtwerke Osnabrück AG am Flughafen mit einem Anteil von 17, 27 Prozent beteiligt.

AUFSTIEG: Thorsten Brockmeyer, im Landkreis Osnabrück groß geworden, bekleidet ab dem 1. | uli 2005 das Amt des stellvertretenden Geschäftsführers der FMO Flughafen Münster / Osnabrück GmbH. Foto: privat
Autor:
Eb.


Anfang der Liste Ende der Liste