User Online: 4 | Timeout: 10:20Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Nach Jahrzehnten soll neue Sporthalle gebaut werden
Zwischenüberschrift:
Notizen aus dem Ortsrat Sutthausen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Turnhalle: " Gehen Sie davon aus: Nach Jahrzehnten wird endlich die neue Sutthauser Sporthalle gebaut", unterstrich Ortsbürgermeister Wolfgang Klimm. Die letzte Hürde sei der noch nicht genehmigte Haushalt. Aber die Politik habe eine Streichung der im Investitionshaushalt vorgesehenen Hallenausbauten in Sutthausen und Hellern ausgeschlossen. Zuletzt habe sich Bürgermeister Burkhard Jasper erneut zu dieser Position bekannt. Bereits in der Sitzung des Ortsrates im April, so hofft Klimm, könnten die Bürger daher über Details informiert werden. Gartenstraße: Anlieger und Ortsratsmitglieder sind sauer auf die Firma Dieckmann, die an der Gartenstraße Kanalbauarbeiten ausgeführt hat. Die Straße sei anschließend nur unzureichend wieder hergerichtet worden, so die einhellige Kritik. Trauerhalle: Auf Nachfrage eines Bürgers hat die Verwaltung jetzt mitgeteilt, dass eine Vergrößerung der Trauerhalle auf dem Sutthauser Friedhof auf Grund der angespannten Finanzlage derzeit nicht in Betracht komme.
Rechter Winkel: Der Ortsrat hatte kürzlich angeregt, die Einmündung des Ernst-Stahmer-Wegs auf die Straße Zum Töfatt rechtwinklig zu gestalten, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen. Die Verwaltung stimmte diesem Vorschlag zu und will der etwa 5000 Euro teuren Umbaumaßnahme eine hohe Priorität einräumen.
Lückenschluss: Zwischen Sutthausen und Hellern soll zusammenwachsen, was zusammengehört: Der Fachbereich Grün und Umwelt teilte mit, dass der alte Hörner Schulweg zwischen der Dütekolksiedlung und dem Hörner Weg wie von vielen Bürgern gewünscht wieder hergestellt wird. Dazu soll noch in diesem Monat ein kleiner Holzsteg von der Wallanlage der Landwehr bis zum Wendehammer der Straße Wildpfad gebaut werden. (ack)
Autor:
ack


Anfang der Liste Ende der Liste