User Online: 1 | Timeout: 21:19Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
... und das Rathaus zum Müslispeicher gemacht
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Zwei Lesermeinungen zu der Idee, im Osnabrücker Neumarkttunnel nun einen Fahrradkeller einzurichten (" Wie schön, endlich etwas Vernünftiges", Ausgabe vom 15. Januar).

", Wie schön, endlich etwas Vernünftiges', heißt es von Rolf Brinkmann, Lokale Agenda 21. Ein Teil des neuen Neumarkttunnels als , Fahrradparkhaus' ist insofern vernünftig, weil es von sinnvollem planerischen Nachdenken befreit für einen Abschnitt des Tunnels, mit dem man sonst nichts anzufangen weiß. Vernünftig? Wo ist der Bedarf? Klar ist doch, dass Fahrradfahrer die Flexibilität ihres Verkehrsmittels schätzen. Sprich: Wer auf dem Markt für das Wochenende einkauft oder ein Stündchen im Straßencafe sitzen möchte, stellt das Fahrrad bestimmt nicht im Neumarkttunnel ab, sondern fährt direkt an den Ort des Geschehens. Der einzige erkennbare Vorteil wäre eine Bewachung, die aber nicht kostenlos sein kann und schon deswegen nicht angenommen werden wird. Vernunftig? Weil eine scheinbar pflegeleichte Lösung gefunden ist, die wenig kostet, die aber niemand wirklich braucht? - und die Innenstadt von einer Plage abgestellter Fahrräder befreit, die erst noch künstlich aufgebauscht werden müsste?"

Robert Winker
Bahlweg 30
Osnabrück

Tunnel ist bei Bürgern beliebt

" Schon die Bezeichnung , Neumarkttunnel' ist eine negative Besetzung für die Neumarktpassage. Es scheint, als wenn die durchweg , rotgrünen Traumtänzer' der lokalen Agenda 21 es geschafft haben, ihre unsinnigen Ideen über ihr Lieblingsstreitthema Neumarktpassage zu verwirklichen.
Die zahnlose CDU / FDP-Stadtregierung, von der sich mindestens 80 Prozent der Bürger eine vernünftigere Kommunalpolitik versprochen hatten, scheitert an Inkompetenz und den alten , rotgrünen Seilschaften' in den Schaltstellen der kommunalen Verwaltung. Bis auf die Abschaffung der meisten Parkuhren, nicht einmal aller, hat sie auch gar nichts gegenüber ihren Vorgängern vollbracht. Warum verkauft man nicht den bei der Verwaltung so ungeliebten, bei den Einwohnern Osnabrücks aber doch beliebten , TunneP ohne die teure Renovierung anteilsmäßig an die Handel Treibenden in dem Bauwerk?
Wenn man von der Neumarktpassage einen Fahrradkeller macht, sollte man als nächste Schritte von der Stadthalle ein Lagerhaus für Windkraftanlagen und vom Rathaus einen Müslispeicher machen ..."

Werner Lühring
Pagenkamp 4
Osnabrück

Bildunterschriften:

IST DAS ENDE DER PLANUNGEN FÜR DEN NEUMARKTTUNNEL gekommen? Derzeitiger Favorit ist ein Tunnel, in dessen Mittelteil ein Fahrradkeller entstehen soll.
Autor:
Robert Winker, Werner Lühring


Anfang der Liste Ende der Liste