User Online: 4 | Timeout: 03:30Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Preiswerte Häuser und trotzdem nicht 08/15
Zwischenüberschrift:
OB und Bankchef verleihen Preise an die Sieger des Wettbewerbs "Neues Wohnen in der Stadt"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

Bildunterschrift:
DAS S IND D IE S TOLZEN P REISTRÄGER: Axel B ohmann, Oliver P latz, Oliver O hlenbusch u nd S ven M artens ( linkes F oto, von l inks) gewannen i n d er K ategorie S tadthaus, Gesche G rabenhorst u nd R oger A hrens i n d er K ategorie G eschosswohnungsbau ( rechtes B ild). Fotos: Gert W estdörp

Artikel:

Osnabrück ( nieb) " Wir d enken, dass w ir e inen g uten I mpuls f ür d ie Z ukunft d es S tädtebaus i n O snabrück g eliefert h aben." So l autete S tadtbaurat J örg E llinghaus p ositives F azit d es W ettbewerbs " Neues W ohnen i n d er S tadt", der v on d er N orddeutschen L andesbausparkasse B erlin-H annover ( LBS N ord) mit d er S tadt O snabrück i nitiiert w orden w ar.

G estern e ndete d er W ettbewerb m it d er P reisverleihung d urch O berbürgermeister H ans-J ürgen F ip s owie d en D irektor d er L BS N ord, Olaf C onnor. A ufgabe d es m it i nsgesamt 2 0000 E uro d otierten z weigleisigen W ettbewerbes w ar d ie E ntwicklung v on K onzepten f ür n eue G eschosswohnungsbauten s owie n eue S tadthäuser a uf v orhandenen G rundstücken d er S tadt O snabrück.

W ährend d er e rste P reis f ür d ie K ategorie " Geschosswohnungsbau" an d ie H annoveraner A rchitekten G esche G rabenhorst u nd R oger A hrens g ing, sicherte s ich d ie j unge B remer A rchitektengruppe O hlenbusch, Martens u nd P latz d en G esamtsieg f ür d ie " Stadthäuser".

Dabei ü berzeugten d ie B remer d ie n eunköpfige J ury, der n eben E llinghaus a uch M artin B reuer a ls V orsitzender d er L BS N ord s owie D ipl.-I ng. A rchitekt H ans-T homas D amm a ngehörte, vor a llem d adurch, dass s ich i hr E ntwurf k lar v om h erkömmlichen R eihenhaus-C harakter a bhebt.

G rabenhorst u nd A hrens b estachen n ach A nsicht d er J ury i nsbesondere d urch i hre " Härtekriterium" Wirtschaftlichkeit s tädtebauliche Q ualität i m U mgang m it d er B lockrandbebaukeit i hres M odells a uf a ndere G rundstücke.

F erner h atten a lle n eun t eilnehmenden A rchitektenbüros d as " Härtekriterium" der W irtschaftlichkeit z u b eachten - ausgedrückt i n d er F ormel " nicht m ehr a ls 8 00 E uro B aukosten p ro Q uadratmeter". Dadurch s ollte d er P reis f ür d ie k ünftigen H äuser u nd W ohnungen m öglichst n iedrig g ehalten w erden.

D er W ettbewerb w ar i ns L eben g erufen w orden, nachdem e ine F orschungsstudie d es P estel-I nstituts H annover u nter d em T hema " Zukunft d er S tädte i n N iedersachsen" im F rühjahr d es v ergangenen J ahres s chonungslos d argelegt h atte, dass b is z um J ahr 2 015 d amit z u r echnen s ei, dass 1 0 b is 1 5 P rozent d er B ürger a us d em S tadtgebiet a bwandern w ürden. D urch d ie e rarbeiteten V orschläge u nd d eren g eplante U msetzung s oll W ohnen i n O snabrück i n Z ukunft w ieder a ttraktiver w erden.

" Es w ar d er e rste W ettbewerb, zu d em w ir o ffiziell e ingeladen w urden, und d iesen d ann a uch g leich n och z u g ewinnen m acht d ie g anze S ache n atürlich n och e inmal s chöner", kommentierte O liver O hlenbusch d en E rfolg d es S iegertrios, dessen E ntwurf n eben a llen e ingereichten V orschlägen v om 4. b is z um 2 2. A pril i m I mmobilienzentrum d er S parkasse z u b ewundern s ein w ird.

D ort s ollen d ann a uch d ie g enauen P reise f ür d ie W ohnungen u nd H äuser b ekannt g egeben w erden.
Autor:
nieb


Anfang der Liste Ende der Liste