User Online: 1 | Timeout: 20:14Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wo einst Babygeschrei zu hören war, erklingt heute schöne Musik
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
An die Schreie der Frischgeborenen der ehemaligen Frauenklinik können sich sicher viele Anwohner des Lieneschwegs und der Caprivistraße erinnern. Immerhin erblickten dort in der Zeit zwischen 1925 und 1991 über 23 000 Kinder das Licht der Welt. Nach dem Auszug der Frauenklinik sollte das Gebäude von der Fachhochschule für gesundheitsbezogene Studiengänge genutzt werden. Doch wo sich vor vielen Jahren der Große Kreissaal befand, üben heute Musikschüler im so genannten " Rhythmikraum". Der Kinderschwesternraum ist zu einem Tonstudio umgewandelt worden, Patientenzimmer sind nun Übungsräume, und im alten Gartenhaus, wo damals die Klinikwäsche gereinigt wurde, können heute in schalldichten Gefilden die Schlagzeuger proben - seit September 1999 unterrichtet das Konservatorium im markanten Eckgebäude am Westerberg. Es kann also durchaus sein, dass heute Schüler in Räumen musizieren, in denen sie vor mehr als 14 Jahren noch mit ihrem Babygeschrei für Aufsehen gesorgt haben. Neben dem Lieneschweg, der unterhalb des Konservatoriums verläuft, und der Caprivistraße (Mitte) ist im rechten Bildrand noch ein Teil der Albertstraße zu erkennen. Sie knüpft im Norden an die Friedrichstraße an. Dieses Bild aus der Serie " Osnabrück aus der Luft betrachtet" ist in den Geschäftsstellen der Neuen Osnabrücker Zeitung in der Großen Straße und am Breiten Gang (Nähe Berliner Platz) erhältlich. Ein Bild in der Größe 20x30 cm kostet 12, 50 Euro, ein Abzug im Format 40x60 cm kann für 25 Euro bestellt werden.

(dh)/ Foto: Westdörp
Autor:
dh


Anfang der Liste Ende der Liste