User Online: 1 | Timeout: 19:40Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Der Clou: Gärten nach Feng-Shui
Zwischenüberschrift:
Friedhofsgärtnerei feiert Jubiläum - Wille des Kunden zählt auch nach dem Tod
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Der Clou: Gärten nach Feng-Shui

Friedhofsgärtnerei feiert Jubiläum - Wille des Kunden zählt auch nach dem Tod

Schölerberg (dh) Seit 50 Jahren hegt und pflegt die Firma Broxtermann Osnabrücker Gärten.

Einst auf Friedhofsgärtnerei spezialisiert, orientierte sich das Unternehmen vor 20 Jahren neu: Das Angebot wurde auf Garten- und Landschaftsbau ausgeweitet.

Vor genau fünf Jahrzehnten gründete der heute 85-jährige Heinrich Broxtermann die Friedhofsgärtnerei am Hauswörmannsweg. Damals war die Firma noch in einem Pavillon untergebracht. Doch schon vier Jahre später , wurde neu gebaut und die Geschäftsräume in das neu entstandene Mehrfamilienhaus mit eingebaut.

Im Jahr 1984 übernahm Sohn Franz den Betrieb. " Damals zeichnete sich schon ab, dass der Johannisfriedhof schließt. Wir mussten uns neu orientieren", sagte der 46-jährige Franz Broxtermann im Gespräch mit unserer Zeitung. Gemeinsam mit seiner Frau Gabriela und fünf Mitarbeitern hat der Landschaftsgärtnermeister das Angebot auf das Gestalten von Hausgärten, Dachbegrünungen, Spielplätzen und Anlegen von Teichen und Biotopen ausgeweitet. Aber auch Pflaster- sowie sämtliche Natursteinarbeiten führt der Traditionsbetrieb aus. Der Firmengründer selbst sei auch noch nicht ganz aus dem Geschäft, berichtete die Familie. Heinrich Broxtermann kümmert sich noch heute um die Grabgestecke. Gabriela Broxtermann bietet einen ganz besonderen Service: Sie sorgt für einen " ausgeglichenen Garten" mithilfe von Feng-Shui organisiert sie die Architektur des Gartens. Trotz der neuen Aufgabenbereiche bleibe die Firma aber der Friedhofsgärtnerei treu. " Besonders zwisehen Ostern und Totensonntag gibt es in diesem Bereich noch einiges zu tun", erklärte Franz Broxtermann. Vor allem der Anteil an Dauergrabpflege nehme in den vergangenen Jahren stark zu, da viele Familienangehörige entweder keine Zeit für die Pflege des Grabes hätten oder zu weit entfernt wohnten, ein Service, den die Familie auch in den kommenden 50 Jahren beibehalten möchte:" Wir kommen den indivlduellen Wünschen unserer Kunden zu Lebzeiten soweit bis über den Tod hinaus in vollem Umfang nach", verspricht sie.

BLUMEN sind der Mittelpunkt ihres Lebens. Gabriela und Franz Broxtermann leiten das Familienunternehmen, das Jubiläum feiert.Foto: Elvira Parton

SO SAH das Geschäft früher aus, als Heinrich Broxtermann noch die Gärtnerei leitete. Foto: privat
Autor:
dh


Anfang der Liste Ende der Liste