User Online: 3 | Timeout: 00:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wetterrückblick Juli 2004: Erst herbstlich, dann sommerlich!
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Wetterrückblick Juli 2004: Erst herbstlich, dann sommerlich!

Während die erste Monatshälfte an den Herbst erinnerte, wurde es danach zeitweise sommerlich. Stabiles Hochdruckwetter über eine längere Zeit hat sich aber nicht eingestellt, und so gab es immer wieder dicke Wolken, an einigen Tagen auch heftige Regengüsse, Gewitter und Sturmböen.

Bis zum 15. blieben die Werte meist unter 20-Grad, nur vom 6. bis 8. gab es bis 22 Grad. Kühl waren auch die Nächte, mit Tiefstwerten um 10 Grad. Die zweite Monatshälfte wurde dann sommerlicher. An 7 Tagen waren es dann rund 25 Grad oder mehr, an die 30 Grad kam die Temperatur aber nur knapp heran, das passierte am 17. und am 30.

Das Regensoll wurde durch 22 Tage mit Regen oder Schauern deutlich überschritten. Ganze 114 l/ qm sind zusammen gekommen, das entspricht 154 Prozent des vieljährigen Mittelwertes. Am meisten Regen brachte der 3. mit 15, 4 l/ qm, gefolgt vom 20. und 26. mit 13, 2 l/ qm.

Die Sonnenscheindauer war nahezu durchschnittlich mit knapp 183 Stunden. Vom 12. bis 16. und am 25. hielt sie sich zwar vornehm zurück, dafür schien sie am 6., 7. und 22. sowie am Ende vom 28. bis 30 fast den ganzen Tag lang.

Tiefdruckgebiete sorgten im vergangenen Monat für viel Abwechslung. Außerdem mussten wir nach dem nicht besonders sommerlichen Juni nun auch im Juli eine ganze Weile auf hö-here Temperaturen warten, und so fiel der Monat insgesamt um ein halbes Grad zu kalt aus. Aber der Sommer ist ja noch nicht vorbei.

1961 - 90 ist der Vergleichszertraum für einen langjährigen Mittelwert

www.meteomedia.ch


Anfang der Liste Ende der Liste