User Online: 3 | Timeout: 04:23Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Voxtruper wollen kein Klohäuschen
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Voxtrup (ack)

Auch wenn heranhetzende Fahrgäste, vor deren Nase sich gnadenlos die Tür des letzten Nachtbusses schließt, gelegentlich etwas anderes vermuten: Auch Busfahrer sind nur Menschen. Und Menschen haben nun einmal ebensolche Bedürfnisse. Das wissen auch die Stadtwerke und bemühen sich darum, an jeder Endhaltestelle ein kleines Klohäuschen aufzustellen. Seitdem die Buslinie 21 verlängert wurde, ist die Haltestelle " Spitze" am Voxtruper Ortseingang so ein Endpunkt. Doch soll nun wenige Meter neben dem schmucken Springbrunnen auch ein Wasserklosett rauschen? Das stank dem Ortsrat Voxtrup gewaltig! Eine " Verschandelung sondergleichen" witterte CDU-Fraktionschef Hermann Hüdepohl und sprach damit allen Ortsratsmitgliedern aus dem Herzen. Er habe vorgeschlagen, die Busfahrer könnten doch in der Sparkassenfiliale aufs Örtchen gehen, erzählte Ortsbürgermeister Ulf Jürgens (SPD). Doch die Banker seien nicht dazu zu bewegen gewesen, ihr edles Porzellan mit anderen zu teilen. Im Ortsrat kam schnell ein Alternativvorschlag auf den Tisch: Seitdem die Stadt partout meine, ihre Grünabfallcontainer abzusperren und bewachen zu lassen, gebe es doch dort - nur wenige Meter von der Haltestelle entfernt - eine Nasszelle. Den Bürgern verlange man ja schließlich auch so einiges ab - da könne man wohl auch von den Busfahrern erwarten, einmal quer über den Platz zum Grüncontainer zu laufen. Daran habe auch er schon gedacht, berichtete Jürgens. Doch dort sei nur ein Chemie-Klo für eine Person installiert, das bei Dauerbenutzung täglich ausgepumpt werden müsste, hätten die Stadtwerke gesagt. Papperlapapp, fand der Ortsrat. Millionen Camper erledigen ihr Geschäft schließlich auf diese Weise, und da muss auch nicht täglich etwas ausgepumpt werden. Am Ende stand die große Koalition gegen das kleine Häuschen. Weitere Berichte aus dem Ortsrat Voxtrup auf Seite 26.
Autor:
ack


Anfang der Liste Ende der Liste