User Online: 2 | Timeout: 07:24Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wenn die Mauerritzen und Fugen nicht mehr reichen
Zwischenüberschrift:
Ursulaschüler bauen für Wildbienen ein "Bienenhotel"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Wenn die Mauerritzen und Fugen nicht mehr reichen

Ursulaschüler bauen für Wildbienen ein " Bienenhotel"

KLASSE!- Artikel

IN EINEM PROJEKT bauten die Schülerinnen und Schüler der 9d der Ursulaschule ein Bienenhotel ür die auch in der City heimischen Wildbienenarten. Foto: Nicolas Fromm Osnabrück

Summ, summ, summ Bienchen summ herum... Bienen - damit verbindet man Landschaft, grüne Wiesen, Heide, aber es gibt sie auch mitten in der Innenstadt.

Vielen Leuten ist einzig und allein die Honigbiene vom Imker bekannt, doch es leben zirka 500 verschiedene Wildbienenarten in Deutschland. Sie sind kleiner als die Honigbiene, pelzig, und die meisten Arten leben allein, sind also " Solitärbienen". Viele von ihnen stehen unter Artenschutz. Sie wohnen in Mauerfugen und Ritzen, jedoch werden diese immer seltener, da es in der Stadt und auf dem Land immer mehr betonierte Mauerwerke gibt. Deswegen entschloss sich die 9d der Ursulaschule dazu, neue Wohnmöglichkeiten für diese zierlichen Tiere zu bauen.

Die Klasse nutzte einen Projekttag, um vor allen Dingen ein " Bienenhotel" zu bauen. Dieses bietet unter einem festen Dach Wohnungen, zum Beispiel in Baumstämmen mit Löchern und Schilfrohren. Außrdem bauten die Schülerinnen und Schüler Bänke zum Relaxen und Beobachten und legten Blumenbeete an.

Die 9d hofft, diesen Wildbienen, insbesondere der Osmia Rufa und der Osmia Cornuta, die in Osnabrück am häufigsten vorkommen, ein neues Zuhause bieten zu können. Denn nicht nur die Honigbiene sorgt für die Bestäubung der Obstbäume in den heimischen Gärten, auch die Wildbienen, zu denen die vielen bekannte Steinhummel zählt, tragen einen Großteil dazu bei.


Anfang der Liste Ende der Liste