User Online: 1 | Timeout: 10:09Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Baustelle auf der A 30: Fahrbahn wird erneuert
Zwischenüberschrift:
Arbeiten dauern bis November - 7,5 MIllionen Euro
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Osnabrück Auf der Autobahn 30 wird zwischen dem Autobahnkreuz Süd und westlichem Sutthausen derzeit kräftig gearbeitet. Dadurch kommt es immer wieder zu Staus.

Das Straßenbauamt Osnabrück erneuert die Fahrbahn in Richtung Rheine von Grund auf. Der komplette Straßenoberbau wird ausgebaut und erhöht, um eine höhere Tragfähigkeit zu erreichen. Zudem erfolge eine offenporige zweilagige Asphaltbauweise, im Volksmund auch Flüsterasphalt genannt, erklärt Wolfgang Piroutek, Leiter des Straßenbauamtes. Zeitgleich werden Brücken, Kanäle und Schutzplanken saniert und ausgebessert sowie neue Beschilderungen vorgenommen. An den Brücken werden die Geländer erneuert. " Sie sind teilweise verrottet und entsprechen nicht mehr den Anforderungen", sagt Piroutek. Provisorisch wurden Holzwände als Absturzsicherung angebracht.

Die Straßenarbeiten sollen bis November abgeschlossen sein. Bis dahin wird der Verkehr in Richtung Rheine auf die Gegenfahrbahn Richtung Bad Oeynhausen umgeleitet. In jede Richtung sind dadurch nur zwei verengte Fahrstreifen befahrbar.

Bereits im Herbst 2003 haben die Mitarbeiter des Straßenbauamtes den Mittelstreifen der Fahrbahn befestigt, um den Verkehr jetzt sicher auf die Gegenfahrbahn leiten zu können.

Das Straßenbauprojekt wird vom Bund finanziert und kostet 7, 5 Millionen Euro. Piroutek bittet alle Autofahrer um Geduld und verspricht: " Wir führen die Arbeiten mit Hochdruck aus."

NADELÖHR: Auf diesem Streckenabschnitt der A 30 in Fahrtrichtung Rheine müssen die Verkehrsteilnehmer derzeit viel Geduld mitbringen.Foto. Michael Hehmann
Autor:
mho


Anfang der Liste Ende der Liste