User Online: 1 | Timeout: 00:22Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Viele fleißigen Hände durchwühlen den Acker
Zwischenüberschrift:
Waldorfkindergarten fuhr zum Kartoffelsammeln raus
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Viele fleißige Hände durchwühlten den Acker

Waldorfkindergarten fuhr zum Kartoffelsammeln raus

Auf zum traditionellen Kartoffelsammeln hieß es gestern Morgen im Waldorfkindergarten am Schölerberg. Um die Erntearbeiten im Lauf der Jahreszeiten kennen zu lernen, steuerten die Kinder erneut den Demeterhof Langenberg in Bissendorf Kronsundern an.

Der Nebel lag noch über den Feldern, als sich die rund sechzig Kinder des Wadorfkindergartens gemeinsam mit einigen Erzieherinnen und Eltern über den Feldweg in Richtung Kartoffelacker begaben. Begleitet wurde die kunterbunte Truppe in Gummistiefeln und wetterfester"

seinem Hofhund Carlo. An Mais- und Sonnenblumenfeldern vorbei gelangten die Kinder zu den am Abend zuvor freigelegten Pflanzreihen, die nun Stück für Stück abgesucht wurden.

Während einige der kleinen Sammler ein kleines Ritual aus der Ernte machten und einzelne Knollen genauer untersuchten, sammelten andere wie ein Schwarm fleißiger Bienen die mitgebrachten Körbe voll.

Fasziniert beobachtete Leon Cofano (4 Jahre) einen Käfer, der ihm beim Graben unter die Augen kam. Auch Mutter Roswitha hatte es sich in diesem Jahr nicht nehmen

Landluft. Große Beachtung fand neben dem lebendigen Erdreich auch der Trecker-Anhänger von Bauer Langenberg, den die Kinder eifrig befüllten.

Nach der Ernte kehrten die Kinder auf den Hof zurück, wo sie von Bäuerin Sabine Langenberg mit selbst gebackenern Honigkuchen gestärkt wurden.

Nach dem erlebnissreichen Ausflug steht im Waldorfkindergarten in Kürze das traditionelle Erntetest an. Ende September soll hier neben den bestehenden Kindergruppen noch eine weitere Spielgruppe geschaffen werden

STOLZ BEFÖRDERTEN TIM RUBBEL (5 Jahre) und seine 2- bis 7-jährigen Kindergartenkameraden die frisch geernteten Kartoffeln in den Trecker-Anhänger von Bauer Reinhard Langenberg.


Anfang der Liste Ende der Liste