User Online: 3 | Timeout: 09:57Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Werbung für Ikea an der Autobahn A 30?
Zwischenüberschrift:
Wegweiser gegen das Verkehrschaos
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Werbung für Ikea an der Autobahn A 30?

Wegweiser gegen das Verkehrschaos

Hellern (rll)
Für die einen ist es Werbung, für die anderen Verkehrslenkung: Die Stadt drängt das Land, an der Autobahn Hinweisschilder zum Möbelhaus Ikea aufzustellen. Sonst drohe in Hellern ein Verkehrschaos. Aber bislang gibt es solche Wegweiser nirgendwo in Niedersachsen.

Verkehrsplaner Hans-Jürgen Apel hat einen dringenden Appell verfasst, der an das Verkehrsministerium in Hannover, an die Bezirksregierung und die Straßenbauverwaltung gegangen ist. Mit allem Nachdruck weist er darauf hin, dass es sich nicht um Werbung, sondern um reine Verkehrslenkung handle.

Ob sich das Land davon überzeugen lässt, ist ungewiss. Bislang gebe es keinen vergleichbaren Fall in Niedersachsen, teilte Apel jetzt dem Stadtentwicklungsausschuss mit. Er rechnet damit, dass die zuständigen Stellen drei Monate benötigen werden, um die Angelegenheit zu prüfen. Um das Verfahren zu beschleunigen, gab es einen unkonventionellen Vorschlag aus dem Ausschuss: " Das müssen wir dem Wulff sagen", raunte ein Ratsmitglied leise seinem Nachbarn zu.

In der Grauzone zwischen Werbung und Verkehrslenkung bewegen sich auch die Pläne, einen 30 bis 48 Meter hohen Turm mit dem Ikea-Signet aufzustellen. Am 12. März soll die Fernwirkung des so genannten Sign Tower mit einem Ballonversuch getestet werden, allerdings nur bei Windstille.

Das überdimensionale Werbetransparent könnte nach Ansicht einiger Ausschussmitglieder allerdings überflüssig werden, wenn das Land die Anbringung der Ikea-Wegweiser an der Autobahn erlaubt.

IN DER GRAUZONE zwischen Werbung und Verkehrslenkung: der geplante Werbemast. Fotomontage: Ikea
Autor:
rll


Anfang der Liste Ende der Liste