User Online: 3 | Timeout: 04:26Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
In "Kamerun" parkt heute nur noch die "Taiga Trommel" der DDR-Reichsbahn
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
In " Kamerun" parkt heute nur noch die " Taiga Trommel" der DDR-Reichsbahn

Einen tiefen Einblick in Osnabrücks Eisenbahn-Geschichte gewährt uns dieses Luftbild, das am 20. September gegen 14.30 Uhr entstand. Es zeigt das frühere Herzstück des Dampflokbetriebswerks, im Volksmund nur " Kamerun" genannt. Die rußgeschwärzten Eisenbahner auf dem Gelände und die seinerzeitige öffentliche Diskussion um die Kolonie Kamerun führten zu dem Namen, den ältere Osnabrücker heute noch verwenden. Inzwischen hat der Standort an der Bremer Straße seine Bedeutung für das Eisenbahnwesen in Deutschland längst verloren und dient nur noch als reiner Betriebshof für Güterverkehre in Osnabrück unter Regie der DB Cargo. Längst fehlen die markanten Gebäude wie der Ringlokschuppen, der seinerzeit die gesamte Drehscheibe umgab. Von ihm ist nur noch am rechten Rand der Scheibe ein Stück zu sehen. Auch der große Wasserturm ist abgebrochen. Er stand links neben dem weißen Gebäude an der Drehscheibe, in dem sich früher die so wichtigen Duschen und Sozialräume befanden. Das ockerfarbene Haus in der Mitte der Anlage beherbergte seinerzeit die Lokleitung. Heute dient es der DB Cargo als Verwaltungsgebäude. Die beiden Öltanks am unteren Bildrand unmittelbar neben der Bahnstrecke Richtung Bremen haben ihre Funktion als Tankstellen für Dieselloks verloren. Diese Aufgabe übernimmt jetzt eine hochmoderne Tankstelle genau gegenüber, getrennt durch die Reihe abgestellter Loks im roten Look der DB Cargo. Auf der Drehscheibe selbst sind E- und Dieselloks geparkt. Unter ihnen befindet sich auf dem mittleren Gleis eine wegen ihrer Lautstärke " Taiga-Trommel" genannte große Lok aus Reichsbahnbeständen. Auf dem Parkplatz stand früher das Verwaltungsgebäude des Bahnbetriebswerks l. Rechts daneben befand sich in dem Flachdachgebäude unter anderem die Kantine. Dahinter ist die Bremer Straße mit dem Einmündunsgbereich Schützenstraße zu sehen. Das Luftbild, das im Juni entstand, ist in den beiden Geschäftsstellen der Neuen OZ an der Großen Straße und am Breiten Gang erhältlich. Es kostet 12, 50 Euro in der Größe 20x30 und 25 Euro in 40x60. Foto: Gert Westdörp


Anfang der Liste Ende der Liste