User Online: 5 | Timeout: 15:58Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Gans einfach im Internet bestellen
Zwischenüberschrift:
Ein Landwirt aus hellern macht mit einer pfiffigen Idee auf sich aufmerksam
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Gans einfach im Internet bestellen

Ein Landwirt aus Hellern macht mit einer pfiffigen Idee auf sich aufmerksam

Wer mit der Landwirtschaft sein Brot verdient, muss sich etwas einfallen lassen, um nicht vor die Hunde zu gehen. Der 35-jährige Eckhard Pohlkotte aus Hellern ist mit einer pfiffigen Idee herausgekommen: Er vermarktet Weihnachtsgänse übers Internet. Der Zuspruch ist beachtlich, aber erst Weihnachten wird sich zeigen, ob sich der Einfall auch auszahlt.

140 Gänse schnattern auf der Weide hinter dem Haus, im Winter kommen die Tiere in den Stall. Mit 33 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche und 18 Milchkühen geht der Hof Pohlkotte auf dem umkämpften Agrarmarkt nicht gerade als Unternehmen Zukunft durch. Das ist dem Junghauern, der schon mal ein paar Semester Philosophie und Geschichte studiert hat, bewusst. Andere veranstalten Familien-Events oder legen Maislahyrinthe an, um ihr Einkommen zu verbessern.

Die Idee, über das Internet auf sich aufmerksam zu machen, kam in einer Bierlaune zu Stande. Enno Kamrath, ein Bekannter von Eckhard Pohlkotte, zählte auf, was man alles online bestellen kann: Medikamente, Gartenmöbel und Gummibärchen - warum also keine Weihnachtsgänse?

Gesagt getan: Der Internetspezialist baute seinem Freund eine professionelle Homepage auf, die sich in den virtuellen Weiten des World Wide Web nicht zu verstecken braucht. Unter www.meine-gans.de können Freunde des Weihnachtsbratens schon einmal in der Bildergalerie nachschauen, wie es um die Gänse auf dem Hof Pohlkotte bestellt ist.

So ländlich die Idylle, so samtweich das Federkleid - Landwirt Pohlkotte will keine sentimentalen Eindrücke vorheucheln und sagt es ganz deutlich: Er hält die Gänse, damit sie zum Fest auf den Teller kommen. Der Schlachttermin steht schon fest, kurz vor Weihnachten können die Kunden ihren Braten frisch oder tiefgefroren vom Hof abholen. Dazu wird es voraussichtlich etwas Kinderbelustigung und Glühwein geben.

Eckhard Pohlkotte, der selbst keinen Internetanschluss besitzt, wundert sich über die E-Mails, die ihn nun aus ganz Deutschland erreichen. Selbst vom Bodensee kam der Hinweis, die Internet-Weihnachtsgans sei doch eine tolle Idee. Das Echo freut ihn natürlich. Aber er hofft zugleich, dass es nicht nur schöne Worten gibt, sondern auch ein paar Bestellungen. (rll)

LÄNDLICHE IDYLLE, SAMTWEICHES FELL - aber Eckhard Pohlkotte will keine sentimentale Heuchelei. Seine Gänse sollen kurz vor Weihnachten geschlachtet werden. Im Internet ist er unter www.meine-gans.de zu finden.

Foto: Gert Westdörp
Autor:
rll


Anfang der Liste Ende der Liste