User Online: 1 | Timeout: 15:37Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Pädagogische Mitte eines lebendigen Schulzentrums
Zwischenüberschrift:
25 Jahre Realschule - Eversburg feiert Jubiläum
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Pädagogische Mitte eines lebendigen Schulzentrums

25 Jahre Realschule - Eversburg feiert Jubiläum

Mit 82 Schülerinnen und Schülern und 12 Lehrkräften nahm zum Herbst 1977 die Realschule Eversburg den Lehrbetrieb auf. Es war eine Zeit der tief greifenden Umorganisation des Schulwesens in der Stadt Osnabrück. Wohnortnahe Schulzentren sollten entstehen. Auch davon wird heute bei der Jubiläumsfeier in Eversburg die Rede sein.

Bis 1975 gab es auf der Eversheide nur die alte Volksschule. Dann entstand die Orientierungsstufe, schrittweise wurde das Schulzentrum Eversburg komplettiert: Immerhin 12 Millionen Mark wendete die Stadt Osnabrück allein bis 1980 nur für dieses Schulzentrum auf. Und Schulleiter Harro Treuer konnte nicht nur im Anfangsjahr von einer 118-prozentigen Unterrichtsversorgung mit 35 Wochenstunden berichten, schon 1982 war Eversburg dann mit 340 Schülern die größte Realschule der Stadt Osnabrück.

Heute besuchen 226 Schülerinnen und Schüler die Realschule im Westen der Stadt. Sie war 1990 eine der ersten, die sich an einem freiwilligen Nachmittagsangebot beteiligte - woraus dann eine " offene Ganztagsschule" im Rahmen des Schulzentrums wurde, mit Angeboten im Bereich von Sport und Freizeit einerseits und der Lern- und Hausaufgabenbetreuung andererseits.

Zahlreiche Erfolge in Sportwettbewerben hier und bei politischen oder umweltbezogenen Schülerarbeiten da, zählt der jetzige Schulleiter Martin Sandkämper auf, wenn es um das Engagement seiner Schülerschaft geht. Außerdem beteiligte sich die Realschule Eversburg am Projekt " Weniger Gewalt an Schulen" und ist eine der ersten in Niedersachsen, die seit Jahren eine feste Mediatorengruppe eingerichtet hat, um Konflikte im Vorfeld zu schlichten.

Heute Nachmittag wird das Jubiläum 25 Jahre Realschule Eversburg " offiziell" gefeiert. Morgen startet dann ab 18 Uhr im Schulzentrum Eversburg eine große Wiedersehens-Party für alle ehemaligen Eversburger Realschülerinnen und - schüler sowie deren Lehrerinnen und Lehrer aus 25 Jahren. (fhv)

DIE ALTE EVERSBURGER VOLKSSCHULE aus den 50er Jahren war die Keimzelle des heutigen Schulzentrums. 1977 startete hier die Realschule Eversburg. Oben am Bildrand das Natruper Holz, davor verläuft die noch kaum bebaute Wersener Straße.
Autor:
fhv


Anfang der Liste Ende der Liste