User Online: 1 | Timeout: 01:43Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Uni will heute ohne Autos auskommen
Zwischenüberschrift:
Aktionstag mit Infos und Verlosung
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Uni will heute ohne Autos auskommen

Aktionstag mit Infos und Verlosung

" Die Uni kommt ohne Auto aus" - wie an allen anderen Hochschulen der Bundesrepublik sollen auch in Osnabrück heute möglichst viele Mitarbeiter und Studenten ihre privaten Kraftfahrzeuge daheim lassen und öffentliche Verkehrsmittel oder das , eigene Fahrrad benutzen.

Zwar sind die Erfahrungen mit vergleichbaren Aktionen in den vergangenen Jahren nicht eben ermutigend. Die Voraussetzungen jedoch sind nicht schlecht. Immerhin stellen die Verkehrsbetriebe Osnabrück (VOS) dafür allen Hochschulmitarbeitern kostenlos Tickets zur Verfügung. Vorgesehen ist auch eine Reihe von Informationsveranstaltungen.

So stellen Vereine und Verbände ihre umweltverträglichen Konzepte für den Verkehr im 21. Jahrhundert vor (10 bis 15 Uhr auf der Schlossterrasse). Mit von der Partie dabei: der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club, ProBahn und StadtTeilAuto. Die VOS steht mit ihrem Infomobil für Fragen zu Firmen-Abo und Semester-Ticket bereit. Krankenkassen geben Gesundheitstipps.

Der AStA der Uni versorgt die Besucher mit Getränken und veranstaltet eine, Tombola für alle, die ihr Rad mitbringen. Wer noch keines hat, kann um 12 Uhr am Stand des städtischen Fundbüros eins ersteigern.

Am Abend (19.15 Uhr, Hörsaalgebäude Kolpingstraße 7) lädt der Agenda 21-Arbeitskreis zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ein. Thema: " Autofreie Hochschule in der Autostadt Osnabrück." Teilnehmer: Prof. Dr. Jürgen Deiters (Uni), Prof. Dr. Rolf Wortmann (FH), Wolfgang Klimm (CDU), Frank Henning (SPD), Thomas Haarmann (FDP) und Sabine Bartnik (Grüne). Es moderiert Dr. Sven Jürgensen, Pressesprecher der Stadt.

(Eb./ hs)
Autor:
Eb., hs


Anfang der Liste Ende der Liste