User Online: 4 | Timeout: 00:55Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Iburger Straße: Es gibt wieder Kurz-Parkplätze
Zwischenüberschrift:
Bald auch Info-Post für Anwohner
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Iburger Straße: Es gibt wieder Kurz-Parkplätze

Bald auch Info-Post für Anwohner

Die Parksituation an der Iburger Straße, wo in den kommenden zwölf Monaten das Kanalnetz sowie die Gas-, Strom- und Wasserleitungen erneuert werden, hat sich verbessert: Zwischen Osningstraße und Wörthstraße wurden jetzt zwischen den Baustellenabschnitten Parkflächen eingerichtet.

Nach Klagen von Bürgern, hauptsächlich Geschäftsleuten, denen die Kunden wegblieben, hatten die Stadtwerke und die Baufirmen Anfang der Woche Abhilfe versprochen (wir berichteten). Fazit: Es werden, je nach Stand der Kanalbauarbeiten, Parkplätze für einige Wochen ausgewiesen. " Wandern" die Baustellen, werden an anderer Stelle Parkflächen markiert. Mit Wurfsendungen und über die Neue OZ werden die Stadtwerke regelmäßig darüber informieren.

Die Situation in den kommenden fünf Wochen: Auf der stadtauswärts linken Spur beginnt die Parkzone etwa 50 Meter hinter der Wörthstraße und endet an der Osningstraße. Auf der stadtauswärts rechten Spur besteht kurz vor dem Versorgungsamt eine weitere Parkfläche von etwa 30 Metern Länge.

Beide Parkstreifen sind mit Schildern der Stadt Osnabrück gekennzeichnet. Im Laufe der Woche werden sie zusätzlich mit gelben Linien auf dem Straßenbelag markiert. Montags bis samstags zwischen 9 und 19 Uhr dienen die Flächen als Kurzzeitparkplätze. Mit Parkscheibe kann dort bis zu einer Stunde kostenlos geparkt werden. An Sonn- und Feiertagen ist das Parkenuneingeschränkt möglich.

Zusätzlich werden die Stadtwerke die Anwohner künftig durch Wurfsendungen über die Verschiebungen der Baustellen und der Parkflächen informiert. Für Fragen der Anwohner steht der verantwortliche Bauleiter Ansgar Joachimmeyer bereit unter der Telefonnummer 344-173. Sollte er nicht im Büro sein, wird er die eingegangenen Anrufe nach seiner Rückkehr auf dem Telefondisplay ablesen und zurückrufen. (d.)

IM INTERESSE von Anwohnern und Geschäftsleuten an der Iburger Straße werden jetzt zwischen den Kanalbaustellen Parkzonen ausgewiesen.
Autor:
d.


Anfang der Liste Ende der Liste