User Online: 1 | Timeout: 07:02Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Stadtbevölkerung ging um 700 Einwohner zurück
Zwischenüberschrift:
Niedersächsisches Landesamt legt Statistik für 2000 vor
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Stadtbevölkerung ging um 700 Einwohner zurück

Niedersächsischer Landesamt legt Statistik für 2000 vor

Auch für 2000 musste in der Stadt wieder ein leichter Bevölkerungsrückgang hingenommen werden: allerdings mit minus 0, 4 Prozent der geringste Wert seit 1997, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Am 31. 12. 2000 zählte Osnabrück 156353 Einwohner, knapp 700 weniger als ein Jahr zuvor. Der Rückgang resultiert überwiegend aus der rückläufigen Anzahl der Ausländer (- 492), deren Anteil an der Einwohnerzahl innerhalb eines Jahres von 10, 1 auf 9, 9 Prozent zurückging. Der Rückgang der deutschen Bevölkerung fällt mit minus 190 deutlich geringer als in den Vorjahren aus. Hier schlägt das Plus bei den Zuzügen bei gleichzeitigem Rückgang der Fortzüge besonders zu Buche. Der Wanderungsverlust macht 120 Personen aus, im Vorjahr waren es noch 601. Der Sterbeüberschuss blieb nahezu unverändert.

Ganz anders verlief die Entwicklung im vergangenen Jahr bei den ausländischen Mitbürgern. Bei ihnen fällt ein deutlich zurückgegangener Geburtenüberschuss auf. Bei exakt gleich hoher Anzahl der Sterbefälle sank die Geburtenzahl von 222 auf 120, den niedrigsten Wert im beobachteten Zeitraum.

Ein Vergleich der vom Niedersächsischen Landesamt für Statistik ermittelten Einwohnerzahlen weist für die Stadt Osnabrück vom 31. 12. 1990 bis zu 31. 12. 1999 (neuere Daten liegen noch nicht vor) ein Plus um 0, 8 Prozent aus. Im gleichen Zeitraum nahm die Einwohnerzahl im Landkreis Osnabrück um 13, 9 und im Land Niedersachsen um 6, 9 Prozent zu, während für die kreisfreien Städte Niedersachsens zusammen ein Minus von 0, 5 Prozent registriert wurde.


Anfang der Liste Ende der Liste