User Online: 1 | Timeout: 05:07Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wo Asphalt war, sollen jetzt Bäume wachsen
Zwischenüberschrift:
In der Dodesheide wird der Schulhof bald "lebendig"
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Wo Asphalt war, sollen jetzt Bäume wachsen

In der Dodesheide wird der Schulhof bald " lebendig"

" Nun wird unser Schulhof endlich etwas grüner", freuen sich der projektbeauftragte Lehrer Heinrich Haker von der Heilig-Geist-Grundschule und die Elternratsvorsitzende Christiane Pavlov von der Albert-Schweitzer-Grundschule über neue Bäume und Büsche. Schüler, Eltern und Lehrer beider Grundschulen machten einen weiteren Schritt beim gemeinsamen Projekt " Lebendiger Schulhof".

Bereits im letzten Jahr hatten sie in mühevoller Arbeit auf dem Schulhof Teile der Asphaltdecke entfernt und mit Mutterboden aufgefüllt, um den Platz nun zu begrünen. Trotz des kalten Regenwetters beteiligten sich über 50 Schüler mit ihren Eltern und Lehrern an der Pflanzaktion.

" Als nächstes muß ein weiterer Teil der Asphaltdecke des Schulhofes aufgerissen und entfernt werden", berichtet Heinrich Haker über die folgenden Schritte. Dort sollen nach der gemeinsamen Planung beider Grundschulen neben Ruhezonen noch ein Sandbereich mit Spielgeräten, ein Bereich für Ballspiele sowie gepflasterte Fahrspuren für Verkehrsübungcn entstehen.

" Nachdem sich die Stadt Osnabrück bereiterklärt hatte, die Grundschulen bei ihrer Eigenarbeit mit Sachmitteln zu unterstützen, krempelten Schüler, Eltern und Lehrer gemeinsam die Ärmel hoch, um in Zukunft einen modernen und interessanten Schulhof zu haben", so Haker. Ausreichende Kuchenspenden von vielen Beteiligten sowie von der Bäckerei Bereismann machten die Arbeit für jung und alt gleich viel schmackhafter.

GEMEINSAM PFLANZTEN Schüler, Eltern und Lehrer der Grundschulen Albert Schweizer und Heilig Geist im Rahmen ihres Projektes " Lebendiger Schulhof" dort die ersten Bäume und Sträucher.

Foto: Klaus Lindemann


Anfang der Liste Ende der Liste