User Online: 1 | Timeout: 20:02Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Wolkenkratzer zieren das Haseufer
Zwischenüberschrift:
Multimedia-Fortbildung mit praktischen Beispielen im Arbeitsamt vorgestellt
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:
Das multimediale Zeitalter hat auch im Bereich der Werbung längst begonnen. Kataloge großer Versandhäuser auf CD-Rom oder Einkaufsmöglichkeiten im Internet gehören für den Verbraucher bereits zum vertrauten Bild. Das Arbeitsamt bietet seit etwa einem Jahr in Zusammen- arbeit mit der Firma Concept die Fortbildung zum Multimedia-Designer/ - Entwickler an. In einer Informationsveranstaltung erhielten Interessierte jetzt einen Einblick in die Lehrgangsinhalte.
Daß Multimedia-Anwendungcn auf CD-Rom auch Werbung für ganz besondere Produkte machen können, zeigten die Kunstwissenschaftlerin Monika Stindt-Rasch (39) und die Biologin Christine Gehrke (30) mit ihrer Arbeit zum Thema " Haseführung - ein Bilderfluß durch Osnabrück". Der Anwender kann sich dabei der Hase mittels Mausklick auf unterschiedliche Weise nähern.
Angefangen vom 11. Jahrhundert geben die kleinen Fenster Informationen über den historischen Verlauf der Hase frei. So erfährt man auch von der Eröffnung der Flußbadeanstalt Wellmannsbrücke im Jahre 1911. Im aktuellen Teil werden markante Punkte der Haseführung im Stadtgebiet zwischen Lüstringen und Eversburg mit Fotos, Text, Sprache und Geräuschuntermalung dargestellt.
Natürlich gehören bei diesem Thema die verschiedensten Variationen des Wasserrauschens zum Standardrepertoire des Multimediadesigners. Beim Standort Klärwerk kann der Interessent durch weitere " Klicks" auch einen Einblick in die einzelnen Klärstufen und Abläufe bekommen.

Ihren Ideen freien Lauf haben die Absolventinnen bei den " Hasephantasien" gelassen. Hier wird deutlich, was gemeint ist, wenn Fachleute wie Markus Fischer von der Firma Concept von " künstlichen Welten" sprechen, die von Multimedia erzeugt werden. Das Bild erinnert eher an Manhattan als an Osnabrück.
Das Haseufer ist mit Wolkenkratzern " zementiert", das Flüßchen bahnt sich den Weg durch Straßenschluchten, im Hintergrund ist die Geräuschkulisse einer Großstadt im Feierabendverkehr zu vernehmen.
Angst haben die beiden Multimediadesignerinnen aber nicht, daß es in ferner Zukunft soweit kommt. " Das war reine Spielerei, die allerdings zeigen soll, was mit diesem Medium möglich ist", versichert Monika Stindt-Rasch. Gelernt haben sie in den vergangenen zehn Monaten, wie aus vielen Ideen ein Paket aus " Texten, Bildern, Fotos und Geräuschen geschnürt werden kann". Da ist die eigentliche Programmierarbeit nur ein Baustein des Gesamtkonzeptes. Die Chancen in der Branche auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen, sieht Christine Gehrke jetzt durchaus optimistisch. " Mit der CD-Rom kann man potentiellen Arbeitgebern ganz konkret zeigen, was man gemacht hat", betont sie.
Arbeitsberater Harald Wachauer hob hervor, daß es sich bei der Multimedia-Fortbildung mit dem Schwerpunkt CD-Rom-Anwendungen um einen Baustein innerhalb eines EDV-Modul-Systems handele, die sich vorwiegend an Hochschulabsolventen richte. " Multimedia ist in der Entwicklung und wird in der Zukunft seinen Weg machen", begründete er das Engagement des Arbeitsamtes.
Markus Fischer erläuterte, daß im Bereich der CD-Rom-Anwendungen ein " riesiges Marktpotential" bestehe. Verkaufsförderung oder Imagewerbung sind nach seinen Worten Bereiche, in denen Unternehmen zunehmend auf CD-Rom setzen. Für den Anwender biete sich der Vorteil, aktiv einzugreifen und die gewünschten Informationen entsprechend zu steuern.

Die neueste Kreation der Branche hatte er gleich mitgebracht: Die Visitenkarte auf Mini-CD, die der multimedialen Persönlichkeit hinreichend Rechnung trägt, (fan)
Autor:
fan


Anfang der Liste Ende der Liste