User Online: 3 | Timeout: 21:03Uhr ⟳ | Ihre Anmerkungen | NUSO | Info | Auswahl | Ende | AAA  Mobil →
Nachhaltigkeit und Umweltbildung in der Stadt Osnabrück (NUSO)
Umweltgeschichtliches Zeitungsarchiv für Osnabrück
Datensätze des Ergebnis
Suche: Auswahl zeigen
Treffer:1
Sortierungen:
Anfang der Liste Ende der Liste
1. 
(Korrektur)Anmerkung zu einem Zeitungsartikel per email Dieses Objekt in Ihre Merkliste aufnehmen (Cookies erlauben!)
Erscheinungsdatum:
aus Zeitung:
Inhalt:
Überschrift:
Elf Flöße lieferten sich heiße Duelle
Zwischenüberschrift:
Stadtjugendring lud zur ersten Haseregatte mit selbstgebauten Modellen ein
Artikel:
Kleinbild
Originaltext:

Cola-F laschen, Holzpaletten, Reifenschläuche - nett a bgerundet m it e in p aar M etern A uslegeware: Wer e in w irklich s chnelles F loß b auen w ill, wählt s eine Z utaten m it S orgfalt. D ie E inzelteile h übsch m iteinander v erschnürt, verschraubt, geklebt o der g enagelt - und a b d amit a uf d ie H ase. E lf s olcher a benteuerlicher G efährte t rafen a m W ochenende b ei d er e rsten F loßregatta d es S tadtjugendrings a ufeinander.
W elcher M annschaft w ürde e s g elingen, mit i hrem s elbstgebauten F loß d ie e rste H aseregatta z u g ewinnen? Und: Was w ürde d er e ntscheidende F aktor z um S ieg s ein - das M aterial, die a usgefeilte T echnik, der K ampfgeist d er M annschaft? Elf u nerschrockene

E ine s chwimmende " Nußecke" aus H olz

C rews, bestehend a us j eweils v ier J ugendlichen z wischen 1 2 u nd 2 4 J ahren, schleppten i hre F loßkonstruktionen i ns s eichte H asewasser, um d iese F rage e in f ür a llemal z u k lären.
D as R eglement: In Z weierduellen m ußten d ie M annschaften g egeneinander a ntreten u nd g egen d ie U hr e ine S trecke v on 1 50 M etern L änge m it i hrem F loß b ewältigen. D as T eam m it d er s chnellsten Z eit w ürde g ewinnen u nd e inen d er v on v erschiedenen O snabrücker F irmen g espendeten P reise e inheimsen.

" Wir h aben f ür u nser F loß s ogar d ie S chwimmkraft u nd d en W asserwiderstand b erechnet", erläutern M arco, Uli, Nele u nd J essica v on d er S t.-K atharinen- Gemeinde i hre a usgefeilte K onstruktion: Das F loß r uht a uf P lastikröhren, in d enen l eere C ola-F laschen s tecken.
I n d er M itte r agt e in r iesiges S chaufelrad a us A luminium h eraus, das p er P edalbetrieb z usätzlich z u d en z wei P addeln T empo m achen s oll.

D er g ut g erüstete C VJM h at g leich d rei E isen i m F euer: Auch h ier e in k omfortabler S chaufelradantrieb, daneben d ie k lassische " Viererpaddel- Variante" und - ganz i m T rend: eine s chwimmende " Nußecke" aus H olz. M it z wei m assiven F loßtypen g ehen a uch d ie w ackeren K erle v om T HW i n v oller E insatzmontur a n d en S tart.
D as w eitere T eilnehmerfeld s etzt s ich z usammen a us d en T eams v om H aus d er J ugend, dem J ugendzentrum A tter-S traße, den N aturfreunden, der P fadfinderschaft S t. G eorg u nd d em J ungkolping.
E in l etzter a rgwöhnischer B lick a uf d ie K onkurrenz, ein l etzter p rüfender G riff, ob d as F loß d en S trapazen d er R egatta g ewachsen s ein w ürde, und s chon s teuern d ie e rsten K ontrahenten d er S tartlinie a m G ymnasium C arolinum e ntgegen. A uf d er B rücke g ehen F ans, Passanten u nd C heerleader i n P osition - die " Froschfrauen" und ,,- männer" der D LRG p ostieren s ich a m U fer.

D och M aterialschlacht h in, Widerstandsberechnungen h er - während d ie S chaufelradflöße k läglich h inter d en E rwartungen z urückbleiben, kämpfen s ich d rei T eams m it i hren F lößen i ns F inale, die a nfangs w ohl k einer a uf s einer R echnung h atte: Der " Easy

D as S iegerfloß h atte s ogar e in S egel g esetzt

R ider" des J ugendzentrums A tterstraße i m l ässigen O utfit e iner E xtraklasse-L imousine; die n aturholzverkleidete " Titanic" des J ugendkolpings m it m enschlichem H eckantrieb i n G estalt z weier e msig s trampelnder T eammitglieder u nd d er - wie s ich a lsbald z eigen s ollte - unschlagbare " Eduard" der N aturfreunde. D er d amit a uch d ie F rage, wie e in " Siegerfloß" beschaffen s ein s ollte, nachdrücklich b eantwortete: Als " Allrounder" verfügte d as E duard-T eam s owohl ü ber P addel, menschlichen H eckantrieb a ls a uch - als e inziges F loß d er K onkurrenz - über e in S egel. ( ugh)

Bilduntertitel
M IT S CHAUFELRADANTRIEB g ing d ie T ruppe S t.-K atharinen-G emeinde a n d en S tart.

P ADDELN, STRAMPELN, SCHWITZEN: Die T eams v om J ungkolping ( links) und v om C VJM s chenkten e inander n ichts. Foto: Thomas O sterfeld
Autor:
ugh


Anfang der Liste Ende der Liste